Drama in den USA: Ein Vater (†41) und seine beiden Söhne sind bei einem Hausbrand verstorben. Schuld hat womöglich eine Beleuchtung am Weihnachtsbaum.
USA
Drama in den USA: Ein Vater und ein Sohn sind am Weihnachtstag bei einem Hausbrand ums Leben gekommen. - Twitter

Das Wichtigste in Kürze

  • In den USA sind ein Vater und seine beiden Söhne bei einem Hausbrand verstorben.
  • Die Mutter und ein weiterer Sohn konnten sich retten und erlitten leichte Verbrennungen.
  • Die Behörden gehen davon aus, dass der Brand auf einen Weihnachtsbaum zurückgeht.

Ein Vater und seine beiden Söhne sind in bei einem Brand in ihrem Haus im US-Bundesstaat Pennsylvania ums Leben gekommen. Die Ursache des Feuers war noch offen, aber möglicherweise geht der Brand auf einen Weihnachtsbaum zurück, wie US-Medien berichteten. Das Feuer sei in der Nacht zu Samstag im Bereich des Baums ausgebrochen.

«Im Moment gehen wir davon aus, dass sich der Weihnachtsbaum entzündet hat, was möglicherweise auf die Weihnachtsbeleuchtung an diesem Weihnachtsbaum zurückzuführen ist», sagte Scott McElree, der Polizeichef von Quakertown, dem Sender CBS. Der Feuerwehr zufolge war aber noch offen, ob sich die Lichter am Baum befunden hatten.

Alle fünf Familienmitglieder hätten im zweiten Stock geschlafen, als das Feuer ausbrach, hiess es weiter. Die Einsatzkräfte konnten nur noch die Leichen des 41 Jahre alten Vaters und der beiden Söhne, die in die dritte und fünfte Klasse gegangen sind, bergen. Die Mutter und der älteste Sohn der Familie konnten sich retten und erlitten leichte Verbrennungen.

Nach CNN-Angaben starben auch zwei Hunde bei dem Feuer. «Diese Nachricht ist erschütternd für den Bezirk und ganz Quakertown», schrieb die Schulgemeinde. Es wurde eine Spenden-Webseite eingerichtet - bis Samstagabend (Ortszeit) kamen mehr als 300 000 US-Dollar (rund 265 000 Euro) zusammen.

Mehr zum Thema:

Feuerwehr Spenden Mutter Dollar Feuer CBS CNN Vater Weihnachtsbaum