Nur kurze Zeit nach seiner Genesung ist der US-Präsident Joe Biden wieder positiv auf das Coronavirus getestet worden.
Joe Biden
Joe Biden ist nach einer Corona-Erkrankung genesen – und wurde nun wieder positiv getestet. - AFP/Archiv
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Joe Biden hat sich erneut mit Corona angesteckt.
  • Erst am Mittwoch hat Biden seine Isolation nach zwei negativen Tests beendet.
  • Laut seinem Arzt könnte es sich um eine Art «Rückfall» handeln.

US-Präsident Joe Biden ist wenige Tage nach seiner Corona-Infektion erneut positiv auf das Virus getestet worden. Er habe sich ein weiteres Mal in Isolation begeben, obwohl er sich «weiterhin ziemlich gut fühlt», teilte sein Arzt Kevin O'Connor in einer Erklärung des Weissen Hauses am Samstag in Washington mit.

O'Connor verwies auf den sogenannten Rebound-Effekt, der nach einer Behandlung mit dem Covid-Medikament Paxlovid auftreten kann. Biden hatte am Mittwoch eine erste Isolation nach zwei negativen Corona-Tests beendet.

Der 79 Jahre alte US-Präsident war am Donnerstag vor einer Woche erstmals positiv getestet worden. Er isolierte sich in seiner Wohnung im Weissen Haus und arbeitete weiter, aber etwas weniger als sonst. Er wurde mit dem Covid-Medikament Paxlovid behandelt.

Fürchten Sie das Coronavirus noch?

Biden ist vollständig gegen das Coronavirus geimpft und zweimal geboostert. Er ist der älteste Präsident, den die USA jemals hatten. Eine ärztliche Untersuchung im November vergangenen Jahres befand ihn für «tauglich», sein Amt auszuüben.

Mehr zum Thema:

Arzt Joe Biden Coronavirus