In den USA ist vergangene Woche eine Party aus dem Ruder gelaufen. Die Wohnung, welche als Location diente, war nur gemietet. Jetzt drohen Konsequenzen.
Eskalation an einer Party in den USA. - Facebook / @daywilliams

Das Wichtigste in Kürze

  • Party-Veranstalter aus Texas müssen mit saftigen Bussen rechnen.
  • Ihre Location wurde von Gästen komplett zerstört.
  • Die Wohnung war über die Online-Plattform Airbnb nur gemietet.

Üble Schlägereien, schreiende Gäste und eine komplett zerstörte Wohnung. Eine Party im US-Bundesstaat Texas avancierte letzte Woche zum Desaster.

Offenbar waren die Gastgeber gegen drei Uhr morgens müde und wollte schlafen gehen. Daraufhin ist die Lage eskaliert. Das berichtet eine Facebook-Userin, welche laut eigenen Angaben auch vor Ort war.

Wohnung nur gemietet

Die Aufnahmen zeigen ein schockierendes Bild. Leute gehen aufeinander los, treten und hauen auf alles mögliche ein. Die Wohnung wird zerlegt.

Airbnb
Auf der Online-Plattform Airbnb werden Wohnungen und Häuser vermietet. - Keystone

Dumm nur, dass die Location für das Wochenende lediglich gemietet war. Die Veranstalter hatten das Haus über die Plattform Airbnb gebucht.

Airbnb erlaubt allerdings keine Partys – und will nun gegen die Organisatoren vorgehen.

«Völlig inakzeptabel»

Die Verantwortlichen, die sich das Wohnhaus von den eigentlichen Besitzern gemietet haben, würden lebenslang auf der Internetplattform gesperrt. Das heisst es in einem Bericht des lokalen Fernsehsenders «CBS 11 Dallas Fort Worth».

Nutzen Sie Airbnb?

Bei einer Sperre soll es aber nicht bleiben. «Die Gewalt und die totale Missachtung dieses Hauses ist völlig inakzeptabel. Wir werden deshalb zusätzlich rechtliche Ansprüche für Schäden gegen den buchenden Gast geltend machen.» Das teilt Airbnb dem US-Sender mit.

Mehr zum Thema:

Facebook Gewalt CBS Airbnb