Fans freuen sich: Der zweite Teil von Venom startet in den kommenden Tagen in der Deutschschweiz. Es kursieren bereit Gerüchte über eine Fortsetzung.
Venom
Ein Ausschnitt aus dem neuen Film "Venom: Let There Be Carnage." (Sony Pictures Entertainment via AP) - keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Am Donnerstag erscheint «Venom: Let There Be Carnage» im Kino.
  • Der Film soll Fans und frühere Kritiker überzeugen.
  • Viele Fans wünschen sich ein Duell zwischen Venom und Spider-Man im dritten Teil.

2018 erschien der erste Teil von Venom. Der Kino-Hit brachte rund 856 Millionen US-Dollar (795 Millionen CHF) ein. Damit war der Streifen ein voller Erfolg.

Jedoch spaltete er Kritiker und Fans. Der zweite Teil «Let There Be Carnage» soll nun alle Menschen überzeugen.

Tom Hardy und die Verantwortlichen haben was die Fans liebten und die Kritiker bemängelt haben, für den neuen Film umgesetzt. Dies soll zu einem noch erfolgreicheren Film führen.

venom
Eine Szene aus dem neuen Film «Venom: Let There Be Carnage». - keystone

Die Fans denken bereits wieder an eine mögliche Fortsetzung. Viele wünschen sich im dritten Film ein Duell mit Spider-Man. Hardy sagt gegenüber «kino.de», «es wäre fahrlässig, nicht vom Potenzial eines Treffens zwischen Venom und Spider-Man zu träumen.»

Es gebe laut Tom Hardy Überlegungen für ein Aufeinandertreffen von Venom und Spider-Mann. Zuerst soll der Fokus jedoch auf dem zweiten Teil sein. Dieser erscheint ab dem 21. Oktober in den Kinos.

Mehr zum Thema:

Dollar Kino