Stört es Sie, wenn Ihre Katze Sie ständig ableckt? Das braucht es nicht. Dahinter verbirgt sich eine Botschaft. Soviel vorab: Sie dürfen sich geehrt fühlen!
Katze
Das Lecken der Katze hat eine Bedeutung. - Unsplash

Das Wichtigste in Kürze

  • Katzen lecken sich selbst zwecks Reinigung und Fellpflege.
  • Das Lecken dient auch dazu, Zuneigung auszudrücken.
  • Lecken ist für Katzen auch ein Mittel, Stress und Trauer zu bewältigen.

Katzen lecken sich regelmässig. Das hat zunächst einmal den Zweck, sich selbst zu reinigen und das Fell zu pflegen. Auch andere Katzenfreunde werden gerne abgeleckt.

Tatsächlich ist das Lecken die erste Erfahrung eines Katzenbabys: Die Mutter leckt ihre Jungen sauber. Das hat hygienische Gründe. Es stärkt aber auch die für die Aufzucht nötige Bindung.

Die Katzen verstehen das Lecken von da an als Ausdruck von Zugehörigkeit, Zuneigung und Fürsorge.

Liebesbotschaften der Katze

Die Katze leckt nicht nur sich und andere Artgenossen ab, auch den Menschen lässt sie gerne mal an ihrer Leckroutine teilhaben. Doch warum tut sie das?

Zwei Katzen
Fellpflege unter Freunde. - Unsplash

Ganz einfach, Ihr Tier bringt damit dasselbe zum Ausdruck wie im Umgang mit anderen Katzenfreunden.

Mal wieder duschen?

Wenn Ihr Liebling Sie ständig ableckt, wird es vielleicht Zeit für ein Bad. Zumindest aus Katzensicht. Das Lecken dient bei unseren pelzigen Freunden der Fellpflege.

Möglicherweise haben Sie für den Geschmack Ihres Stubentigers zu sehr geschwitzt und er hilft Ihnen jetzt beim Waschen.

Familienbande stärken

Katzen markieren Ihre Umwelt und alles, was zu ihnen gehört. Duftstoffe, die sogenannten Pheromone, vermitteln die Botschaft: Schon vergeben!

Indem Ihre Katze ihren eigenen Duft auf dem Besitzer hinterlässt, stärkt sie die Familienbande nach aussen. Aber auch nach innen. Denn jedes Mal, wenn sie sich Ihnen nähert, nimmt sie den vertrauten Geruch wahr.

Zuneigung ausdrücken

Die erste Bindung eines Kätzchens ist die zur Mutter, die es ableckt. Leckt Ihr Fellfreund Sie ständig ab, bringt er damit auch die Zuneigung zum Ausdruck, die er selbst erfahren hat.

Fürsorge zeigen

Lecken ist für Katzen auch ein Mittel, Stress und Trauer zu bewältigen. Geht es ihrem Menschen nicht gut, versuchen sie zu helfen.

Ist Ihnen aufgefallen, dass Sie in schweren Zeiten besonders oft abgeleckt werden?

Willkommen in der Katzenfamilie!

Mehr zum Thema:

Mutter Katzen Umwelt Stress Tierfreunde