Kann der Hund nicht neben dem Velo oder gar E-Bike herlaufen, wird er im Körbchen oder Anhänger transportiert. Vorm ersten Mal ist aber Beschnuppern angesagt.
Mops Velokorb
Velotour mit Mops: Vor der ersten Fahrt gewöhnt man die Hunde langsam ans neue Transportmittel. - Christin Klose/dpa-tmn
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Wer einen Hund auf dem Velo mitnehmen möchte, sollte ihn langsam daran gewöhnen.
  • Das geht zum Beispiel über gründliches Schnuppernlassen und vorsichtige Probefahrten.
  • Geduld und Leckerlis sollten auch immer dabei sein.

Wer seinen Hund für die Velotour zum ersten Mal ins Körbchen oder den Anhänger setzt, sollte ihn das Transportmittel vorher gründlich erkunden lassen.

Darauf weist der Pressedienst Fahrrad (pd-f) hin.

Vor der richtigen Fahrt stehen ausserdem erst mal vorsichtige und kurze Probefahrten an. So können sich Tier und Mensch gemeinsam langsam an den Strassenverkehr und längere Strecken herantasten.

Hund Hundekorb Velo
Ein Hundekorb kann richtig gemütlich sein. - Pixabay

Hundehalter sollten viel Geduld und auf der Fahrt auch immer Leckerlis dabeihaben.

Es ist ausserdem damit zu rechnen, dass der Vierbeiner öfter zum Pinkeln an den Strassenrand gesetzt werden muss, weil er aufgeregt ist.

So werden Hunde per Velo transportiert

Für kleine Tiere eignen sich spezielle Hundekörbchen für Lenkrad oder Gepäckträger.

Für grössere Hunde gibt es Anhänger. Und auch in den Boxen von Lastenvelos kann man seinen felligen Freund mitnehmen.

Mehr zum Thema:

Boxen Hund Tierfreunde