Abnehmen ohne Sport? Das kann mit einer gesunden Ernährung und einem aktiven Lebensstil funktionieren.
Frau misst Gesäss
Kann man auch ohne Sport abnehmen? - Unsplash

Das Wichtigste in Kürze

  • Nimmt man weniger Kalorien zu sich, als man benötigt, kann man auch ohne Sport abnehmen.
  • Wichtig ist dennoch eine ausgewogene Ernährung und Bewegung, um gesund zu bleiben.

Die Ernährung spielt eine wichtige Rolle beim Abnehmen. Der Körper benötigt die richtigen Nährstoffe, um fit zu bleiben. Leichte Mahlzeiten mit viel Gemüse und Obst regen ausserdem den Stoffwechsel und dadurch die Gewichtsabnahme an.

Wer abnehmen möchte, sollte allerdings genau wissen, wie viele Kalorien er täglich benötigt – damit dem Körper genau die richtige Menge zugeführt wird.

Denn eine Mangelernährung führt nur dazu, dass sich der Stoffwechsel umstellt und die Energie später noch schneller in Fett ansetzt.

Zwei Menschen essen.
Wer abnehmen will, sollt ein gesundes Essverhalten entwickeln. - Unsplash

Um den Jojo-Effekt zu vermeiden, bietet sich ein gesunder Mittelweg aus gesunder Ernährung und ausreichend grossen Portionen an.

Tipp: Jeden Bissen bewusst geniessen. Gut kauen und ausreichend Wasser zu jeder Mahlzeit beschleunigen den Sättigungseffekt und helfen dabei, schnell ohne Sport abzunehmen.

Stress vermeiden und aktiv bleiben

Stress führt nicht nur zu hohem Blutdruck und Unwohlsein, sondern auch zu Heisshunger. Es gilt, das unkontrollierte Essen durch Entspannungsübungen zu ersetzen und regelmässig kleine Spaziergänge in den Alltag einzubauen.

Das ist kein Sport im klassischen Sinne, aber trotzdem wirksam.

Einige Geheimtipps runden das Vorhaben «Abnehmen ohne Sport» ab: Die Treppe statt den Aufzug nehmen, mit dem Velo zur Arbeit fahren und mittels Schrittzählern motiviert bleiben.

Wichtig ist auch ein Abnehmplan, in dem Ernährung und Co. notiert werden. Denn die Effektivität der genannten Tipps lässt sich nur mit guter Dokumentation feststellen.

Mehr zum Thema:

Abnehmen Energie Wasser Stress Besser leben ❤️