Während der monatlichen Menstruation spielen die Hormone verrückt. Bestimmte Lebensmittel können die Beschwerden lindern und die Psyche stärken.
Menstruation
Während der Menstruation spielen die Hormone verrückt. - depositphotos

Das Wichtigste in Kürze

  • Viele Frauen werden während der Periode von Heisshunger geplagt.
  • Einige Lebensmittel lindern Krämpfe und Bauchschmerzen.
  • Zu vermeiden sind besonders salzhaltige Speisen.

Bei vielen Frauen kündigt sich die Periode nicht nur mit diversen Schmerzen an. Sie verspüren auf einmal einen riesigen Heisshunger.

Dies liegt daran, dass der Progesteronspiegel dann seinen Höhepunkt erreicht, während der Östrogenspiegel sinkt.

Progesteron gilt als appetitfördernd. Solange Sie die richtigen Lebensmittel wählen, können Sie mit dem Heisshunger sogar Periodenbeschwerden lindern.

Linsen

Linsen sind eine gute Proteinquelle, die sich vielfältig zubereiten lassen. Besonders wichtig: Sie enthalten sehr viel Eisen.

Aufgrund des Blutverlustes leiden viele Frauen unter Eisenmangel.

Rote linsen
Rote Linsen. - Unsplash

Mit Linsen lässt sich der wertvolle Mineralstoff ersetzen. Als Ballaststoffe fördern Linsen die Verdauung und lindern so das Gefühl verstopft und aufgebläht zu sein.

Mandeln

Mandeln lassen sich gut zwischendurch knabbern, wenn der Heisshunger kommt. Sie enthalten viele gesunde ungesättigte Fettsäuren und Ballaststoffe.

Mandeln
Mandeln haben einen guten Eisenwert. - Unsplash

Interessant für Frauen ist vor allem der hohe Gehalt an Vitamin E. Studien haben gezeigt, dass dieses Vitamin Spannungsgefühle und Schwellungen der Brüste während der Periode reduziert.

Kurkuma

Kurkuma gehört zu den ganz grossen Trends der letzten Jahren. Der aus Indien stammende Gelbwurz ist bekannt für seine entzündungshemmende Wirkung.

Kurkuma
Kurkuma ist vielfältig einsetzbar. - Depositphotos

Daneben wirkt sich das Gewürz enorm positiv auf den Darm aus. Eine indische Studie hat gezeigt, dass Frauen, die viel Kurkuma konsumieren, weniger stark am prämenstrualen Syndrom (PMS) leiden.

Sie fühlten sich nicht nur körperlich gesünder, sondern auch ausgeglichener und weniger schlecht gelaunt.

Schwarze Schokolade

Wenn Sie dem Drang nach Schokolade nachgeben wollen, halten Sie sich an schwarze Schokolade. Diese ist reich an Eisen und weiteren Mineralstoffen wie Magnesium.

Dieses wirkt entkrampfend auf die Muskulatur und damit auch auf die Muskeln der Gebärmutter ein.

Brennnesseltee

Die meisten Frauen fühlen sich während der Periode aufgebläht und dick, weil der Körper verstärkt Wasser einlagert.

Dies steckt auch hinter der scheinbaren Gewichtszunahme in diesen Tagen. Brennnesseltee wirkt nicht nur beruhigend, sondern aufgrund des hohen Kaliumgehaltes auch entwässernd. Trinken Sie über den Tag verteilt mehrere Tassen.

Brennesseltee
Brennesseltee kann während der Periode beruhigend wirken. - depositphotos

Verzichten sollten Sie dagegen auf sehr salzhaltiges Essen. Salz führt nämlich zu Wassereinlagerungen.

Dies betrifft leider genau die Dinge, auf die viele Frauen während der Periode Lust haben: Fast Food wie Pommes Frites und salzige Knabbereien.

Auch zu viel Koffein und Zucker können zu mehr Periodenschmerzen führen.

Mehr zum Thema:

Lebensmittel Schokolade Vitamin Wasser Studie Genussmagazin Foodie