Der Audi R8 V10 RWD kommt nun als Performance-Modell. Damit erstarkt er auf 570PS und bietet ungefilterte Heckantriebs-Fahrfreude.
Audi R8 V10 RWD
Den Audi R8 V10 RWD gibt es nun als Performance-Modell mit noch mehr Leistung - Audi

Das Wichtigste in Kürze

  • Extra sportliches Performance-Modell mit Heckantrieb
  • 570PS und 550Nm aus 5,2-Liter-V10-Mittelmotor
  • Dynamiklenkung und Cup-Reifen sollen für extra Fahrspass sorgen

Um besonders puristische Kunden zufrieden zu stellen, hat Audi seit jeher eine rein heckgetriebene Version des R8 im Programm. Allerdings durfte diese speziell auf Fahrdynamik getrimmte Version nie die volle Leistung des V10-Motors abrufen. In der aktuellen Modellgeneration blieb es bei 540 PS Spitzenleistung. Damit ist es nun vorbei.

Der Audi R8 V10 RWD wird zum echten Performance-Modell

Audi R8 V10 RWD
Der Audi R8 V10 RWD mit Performance-Motor macht nicht nur im Coupé Spass, sondern auch im Spyder - Audi

Ab Oktober wird der Audi R8 V10 RWD mit Performance-Paket präsentiert. Es dürfte das letzte Modelljahr des Mittelmotorsportlers sein. Er leistet wie die quattro Performance-Modelle 570 PS und 550 Nm. Das ist allerdings nur eine Steigerung um 30 PS, denn interessanterweise bleiben die fahrdynamischen Zeiten gleich.

Wie das Nicht-Performance-Modell sprintet der Audi R8 V10 RWD Performance in 3,7 Sekunden auf 100km/h. Die Höchstgeschwindigkeit liegt jedoch 5 km/h höher als zuvor bei 329 km/h. Es scheint also, dass das 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe mit mechanischem Sperrdifferenzial bereits mit der bisherigen Leistung gut ausgelastet ist.

Im Spyder sitzt man mitten im 327km/h-Orkan

Audi R8 V10 RWD
Ein Cockpit von alter Supersportwagen-Machart mit feinstem Leder und bester Verarbeitung - Audi

Dennoch: Eine neue Abstimmung des Stabilitätsprogramms soll kontrollierte Drifts ermöglichen. Mit der nun zur Verfügung stehenden Mehrleistung sollte es ein Leichtes sein, den Audi R8 V10 RWD Performance zu überflügeln. Mit der jetzt verfügbaren Dynamiklenkung sollte der Mittelmotor-Renner aber schnell wieder unter Kontrolle zu bringen sein.

Wer es weniger quer, dafür aber schneller um die Kurve mag, für den ist die Option "Cup"-Reifen die richtige Wahl. In 245/30 vorne und 305/30 hinten montiert Audi auf Wunsch besonders griffige Sportreifen auf die 20-Zoll-Leichtmetallräder.

Doch es gibt nicht nur gute Nachrichten. Mit der Einführung des Audi R8 V10 Performance RWD entfallen die bisherigen Basisversionen R8 V10 Quattro und R8 V10 RWD. In der Schweiz beträgt der Grundpreis für das Coupé CHF 167‘700, der Spyder startet bei CHF 179‘200.

Mehr zum Thema:

Nachrichten Abstimmung Audi