US-NBA-Legende Sam Jones ist am Donnerstagabend verstorben. Der ehemalige Spitzen-Basketballer wurde 88 Jahre alt.
Sam Jones
Der hier ballführende Sam Johnes war ein äusserst erfolgreicher Basketball-Spieler. Mit 88 Jahren ist er nun verstorben. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Der Ex-Basketballer Sam Jones ist im Alter von 88 Jahren verstorben.
  • Der Amerikaner holte in seiner Karrier gleich zehnmal den NBA-Titel.
  • In Boston ist nun eine Schweigeminute beim nächsten Spiel angedacht.

Die amerikanische Basketball-Legende Sam Jones ist tot. Das Mitglied der Hall-of-Fame sei im Alter von 88 Jahren am Donnerstagabend gestorben, teilte ein Sprecher seines früheren Teams Boston Celtics der Nachrichtenagentur AP und weiteren US-Medien mit.

«Einer der grössten Champions im US-Sport»

Jones gewann in seiner Profi-Karriere von 1957 bis 1969 insgesamt zehn Titel in der nordamerikanischen Liga NBA und liegt damit nur hinter seinem früheren Teamkollegen Bill Russell, der elf Meisterschaften gewann.

«Sam Jones wird als einer der produktivsten Champions im kompletten Profisport erinnert werden», teilte NBA-Commissioner Adam Silver mit. «Die Jones-Familie ist unseren Gedanken, während wir den Verlust betrauern und liebevoll an sein Leben und seine Karriere als einer der grössten Champions im amerikanischen Sport erinnern», teilten die Celtics mit.

Celtics planen Schweigeminute für Legende Jones

Boston plante eine Schweigeminute vor ihrer Partie am Freitag gegen die Phoenix Suns. «Man sieht die Meistertitel und was er getan hat - das ist ein grosser Verlust für unsere Gemeinschaft hier», sagte Celtics-Coach Ime Udoka vor dem Spiel.

Mehr zum Thema:

Boston Celtics Phoenix Suns Liga NBA