Beim Washington Football Team liegen die Nerven blank. Bei der Pleite in der NFL gegen Dallas kommt es zu Prügel-Szenen auf der eigenen Spielerbank.
Zoff in Washington: Abwehrspieler Daron Payne greift seinem Kollegen Jonathan Allen ins Gesicht. - Twitter / Adam Schefter

Das Wichtigste in Kürze

  • Das Washington Football Team wird die Playoffs in der NFL verpassen.
  • Gestern setzt es gegen die Dallas Cowboys eine 56:14-Pleite.
  • Auf der Bank prügeln sich zwei Teamkollegen.

Nach einem katastrophalen Start in das Spiel gegen die Dallas Cowboys liegen die Nerven beim Washington Football Team blank. Auf der Spielerbank kommt es zum Gefecht zwischen zwei Teamkollegen.

Defensive Tackle Daron Payne greift seinem Verteidiger-Kollegen Jonathan Allen ins Gesicht. Dieser reagiert vehement. Er schlägt sofort zu (Video oben). Die anderen Mitspieler müssen eingreifen und verhindern Schlimmeres.

NFL
Wilde Szenen in der NFL.
NFL
Die Washington-Teamkollegen Daron Payne und ...
NFL
... Jonathan Allen geraten sich in die Haare.

Die beiden Streithähne sind seit vier Saisons Teamkollegen in der NFL bei Washington. Zuvor spielten sie zusammen in Alabama.

Das Spiel gegen die Cowboys geht zwar krachend mit 56:14 verloren. Immerhin ist nach der Partie intern wieder alles geregelt.

Payne sagt gegenüber «ESPN», dass man gut miteinander auskomme. Er und Allen seien halt «kämpfende Brüder».

Verfolgen Sie die NFL?

Mehr zum Thema:

NFL