Im Kampf um den Einzug in den Playoff-Final der NHL legen die New York Islanders vor. Im ersten Spiel der Serie sticht vor allem Goalie Semjon Warlamow raus.
new york islanders pulock
Ryan Pulock feiert seinen Treffer für die New York Islanders gegen die Tampa Bay Lightning. - keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Die New York Islanders gewinnen Spiel 1 des Playoff-Halbfinals der NHL.
  • Gegen die Tampa Bay Lightning gewinnen die Islanders auswärts mit 1:2.
  • Mathew Barzal und Ryan Pulock treffen für die Gäste, Brayden Point kann nur verkürzen.

Den New York Islanders gelingt ein Halbfinal-Auftakt nach Mass. Spiel 1 gegen Titelverteidiger Tampa Bay Lightning endet mit 1:2 für die Gäste.

Mathew Barzal bringt die Islanders in Minute 33 in Führung. Nach fünf Minuten im Schlussdrittel kann Ryan Pulock auf 0:2 erhöhen. Der Anschlusstreffer der Lightning durch Brayden Point kurz vor der letzten Sirene kommt zu spät.

Auszeichnen konnte sich vor allem Islanders-Goalie Semjon Warlamow. Der Russe hält insgesamt 30 von 31 Schüssen.

Weiter geht es in der NHL in der Nacht auf Dienstag mit der anderen Halbfinal-Serie. Dort spielen die Montreal Canadiens gegen die Vegas Golden Knights um das zweite Finalticket.

Mehr zum Thema:

Tampa Bay Lightning Montreal Canadiens NHL Playoff New York Islanders