Bei den New Jersey Devils rund um Nico Hischier und Jonas Siegenthaler läuft es zurzeit nicht rund. Sie verlieren die Partie gegen die Ottawa Senators mit 2:3.
Tim Stützle (l) von den Ottawa Senators traf im Penalty-Schiessen. Foto: Bill Kostroun/AP/dpa
Tim Stützle (l) von den Ottawa Senators traf im Penalty-Schiessen. Foto: Bill Kostroun/AP/dpa - dpa-infocom GmbH

Das Wichtigste in Kürze

  • Die New Jersey Devils verlieren gegen die Ottawa Senators mit 2:3.
  • Dies ist bereits die vierte Niederlage in Folge.
  • Jonas Siegenthaler konnte in der Partie einen Assist verbuchen.

Die New Jersey Devils mit Nico Hischier und Jonas Siegenthaler müssen die vierte Niederlage in Folge hinnehmen. Sie unterliegen den Ottawa Senators 2:3 nach Penaltyschiessen.

Die Devils gingen bereits nach 35 Sekunden in Führung. Zu den Assistgebern gehörte Jonas Siegenthaler. Dieser sicherte sich dabei den fünften Assist in der laufenden Saison. Die weiteren Tore fielen allesamt im zweiten Drittel.

New Jersey Devils
Damon Severson und Jonas Siegenthaler feiern die 1:0 Führung für die New Jersey Devils. - keystone

Im Penaltyschiessen konnte das Eishockey-Team aus der kanadischen Hauptstadt die Partie für sich entscheiden. Damit sind die Senators in der Atlantic-Division nach Punkten nun mit den Montreal Canadiens gleichzogen.

Am Donnerstag folgt für die New Jersey Devils die Partie gegen die Philadelpia Flyers. Darin gilt es aus der Negativspirale herauszukommen.

Mehr zum Thema:

Montreal Canadiens Ottawa Senators Nico Hischier New Jersey Devils