Nico Hischier gelingt gegen die Winnipeg Jets der dritte Saisontreffer in der NHL. Trotzdem setzt es für sein Team eine Pleite ab – genau wie für Timo Meier.
Nico Hischier NHL
Captain Nico Hischier (22) muss trotz eigenem Treffer eine 4:8-Pleite verkraften. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Nico Hischiers New Jersey Devils drehen einen 0:3 Rückstand und verlieren trotzdem.
  • Auch für Timo Meier gibt es eine Niederlage – ausserdem endet seine Scoring-Serie.

Als Goalgetter konnte sich Nico Hischier in dieser Saison noch kaum auszeichnen, eher fiel er bisher mit 12 Assists auf. Am Samstag bucht der 22-jährige Schweizer in einem torreichen Spiel gegen die Winnipeg Jets aber Mal wieder ein Treffer.

Mit seinem dritten Saisontor gleicht Captain Hischier das Spielgeschehen im Mitteldrittel – nach zwischenzeitlichem 0:3 Rückstand – wieder aus. Danach gehen seine New Jersey Devils sogar mit 4:3 in Führung. Trotzdem setzt es am Ende eine Klatsche ab: Den Jets gelingen noch fünf weitere Tore zum am Ende ungefährdeter 8:4 Sieg.

Timo Meier bleibt für einmal ohne Scorerpunkt

Für Timo Meier läuft es nicht besser, auch der derzeit beste Schweizer Scorer in der NHL verliert. Gegen die New York Rangers verliert der 25-Jährige mit den San Jose Sharks 0:1. Nach neun Scorerpunkten in den letzten fünf Spielen, bleibt diesmal auch Meier erfolglos.

Timo Meier
Am Samstag erleidet der so formstarke Timo Meier eine Bruchlandung. - Keystone

Damit bleibt der rechte Flügelspieler nach 19 Spielen bei 24 Scorerpunkten stehen. Damit gehört er auch weiterhin zu den 15 besten Scorern in der höchsten nordamerikanischen Hockeyliga.

Mehr zum Thema:

New Jersey Devils New York Rangers San Jose Sharks Timo Meier NHL Nico Hischier