Clint Capela und seine Atlanta Hawks verlieren in der NBA. Gegen die New York Knicks setzt es eine klare 87:101-Niederlage ab.
NBA
New Yorks Evan Fournier (m.) ist von Clint Capela (l.) nicht zu stoppen. - keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Wegen einer Corona-Erkrankung hatte Clint Capela zuvor zwei Partien verpasst.
  • Der Romand kommt gegen die Knicks auf sechs Punkte und neun Rebounds.

Die Atlanta Hawks verlieren in der NBA an Weihnachten im Madison Square Garden gegen die New York Knicks 87:101.

Aufgrund einer Corona-Erkrankung hatte Clint Capela zwei Partien verpasst. Die Rückkehr des Genfer Centers verlief harzig, die ersten fünf Wurfversuche Capelas verfehlten alle ihr Ziel. Er beendete die Partie mit sechs Punkten und neun Rebounds.

Für Atlanta war es die 17. Niederlage im 32. Spiel. Nach gut einem Drittel der Saison liegt das Team aus dem Bundesstaat Georgia in der Eastern Conference drei Ränge hinter einem Playoff-Platz.

Mehr zum Thema:

Eastern Conference Atlanta Hawks Clint Capela Weihnachten Playoff Coronavirus