Die Florida Panthers drehten den Spiess im Spiel gegen Buffalo Sabres um. Am Ende lagen sie mit 7:4 vorn.
florida panthers
Jonathan Huberdeau von den Florida Panthers will den Sabres-Torhüter Aaron Dell bezwingen. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Florida Panthers siegen gegen die Buffalo Sabres.
  • Im Spiel holen sie einen 0:3-Rückstand auf und siegen mit 7:4.

Spannung pur in Florida: Die Panthers drehen ein verloren geglaubtes Spiel und siegen schlussendlich mit 7:4. Herausragender Spieler bei den Florida Panthers war Aaron Ekblad. Er steuerte zwei Tore und einen Assist bei.

Auch Lucas Carlsson trug mit einem Tor und einem Assist zum Sieg der Panthers bei. Es war zudem sein erstes Tor in der NHL. Ebenfalls ein Tor schoss Sam Reinhart, zudem steuerte er drei Assists bei.

Florida Panthers
Szene vor dem Tor der Florida Panthers. - Keystone

Und auch Jonathan Huberdeau trug mit einem Treffer und drei Assists gegen die Buffalo Sabres zum Sieg seines Teams bei.

Florida Panthers: Hoher Rückstand wettgemacht

Den 0:3-Rückstand nach dem ersten Drittel konnten die Florida Panthers im zweiten Drittel in ein 4:1 verwandeln. Bereits im Spiel gegen Washington konnten die Panthers einen 3:0 Rückstand aufholen. Damit ist die Mannschaft erst das neunte Team der NHL-Geschichte, welches in zwei aufeinanderfolgenden Spielen einen 0:3-Rückstand aufholen konnte.

Mehr zum Thema:

Buffalo Sabres NHL Florida Panthers