Die Spanierin Garbiñe Muguruza gewinnt zum ersten Mal die WTA Finals. Sie schlägt im Final die Estin Anett Kontaveit mit 6:3, 7:5.
women?s tennis association
Garbiñe Muguruza feiert ihren ersten Sieg an den WTA Finals. - keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Garbiñe Muguruza gewinnt die WTA Finals in Guadalajara.
  • Im Final setzt sie sich gegen die Estin Anett Kontaveit mit 6:3, 7:5 durch.

Im Finale der WTA Finals im mexikanischen Guadalajara traf Garbiñe Muguruza (5) auf Anett Kontaveit (8). Die 28-jährige Spanierin setzte sich 6:3, 7:5 gegen die Estin durch. Fünf Jahre nach ihrem French-Open-Titel und vier Jahre nach dem Sieg in Wimbledon feierte Muguruza den zehnten Titel ihrer Karriere.

«Ich bin einfach sehr glücklich, dass ich mir selbst einmal mehr bewiesen habe, dass ich die Beste sein kann.» Dies sagte die Spanierin nach ihrem Sieg. «Das bringt mich in eine sehr gute Position für das nächste Jahr». Die Saison 2021 beendet Muguruza nun als Nummer drei der Welt.

Women?s tennis association
Garbiñe Muguruza nach dem Sieg an den WTA Finals. - keystone

«Alles in allem denke ich, dass es das beste Jahr für mich war. Ich habe kein Grand-Slam-Turnier gewonnen. Jedoch habe ich das Gefühl, dass ich glücklicher und stabiler gewesen bin, weniger dramatisch», sagte sie.

Die WTA Finals sollten ursprünglich in der chinesischen Stadt Shenzhen ausgetragen werden. Aufgrund der Corona-Pandemie wurden sie jedoch nach Mexiko verlegt.

Mehr zum Thema:

Wimbledon Coronavirus WTA