Die zweimalige Grand-Slam-Siegerin Garbiñe Muguruza und überraschend auch die Estin Anett Kontaveit stehen im Endspiel beim Saisonfinale der Tennis-Tour.
Steht bei den WTA Finals in Mexiko im Finale: Garbiñe Muguruza. Foto: Refugio Ruiz/AP/dpa
Steht bei den WTA Finals in Mexiko im Finale: Garbiñe Muguruza. Foto: Refugio Ruiz/AP/dpa - dpa-infocom GmbH

Das Wichtigste in Kürze

  • Kontaveit war die am niedrigsten gesetzte Spielerin bei dem ursprünglich in der chinesischen Stadt Shenzhen angesetzten Saisonabschluss, der nun in Mexiko stattfindet.

Muguruza bezwang auf dem Weg zu ihrem möglichen ersten Titel bei den WTA Finals ihre spanische Landsfrau Paula Badosa souverän mit 6:3, 6:3. Kontaveit gewann im mexikanischen Guadalajara gegen Maria Sakkari aus Griechenland mit 6:1, 3:6, 6:3.

Kontaveit war die am niedrigsten gesetzte Spielerin bei dem ursprünglich in der chinesischen Stadt Shenzhen angesetzten Saisonabschluss, der nun in Mexiko stattfindet. Die deutsche Nummer eins Angelique Kerber hatte sich nicht qualifiziert.

Mehr zum Thema:

Angelique Kerber WTA