Nach ihrem Achtelfinal-Triumph gegen Landsfrau Belinda Bencic (WTA 11) muss Viktorija Golubic (WTA 72) in Eastbourne nach dem Viertelfinal die Segel streichen.
Viktorija Golubic
Viktorija Golubic im Spiel gegen Anett Kontaveit beim WTA-Turnier in Eastbourne. - AP Photo

Das Wichtigste in Kürze

  • Viktorija Golubic (WTA 72) verpasst den Halbfinal-Einzug beim Eastbourne International.
  • Die Zürcherin scheitert an Anett Kontaveit (WTA 27) aus Estland in drei Sätzen.

Viktorija Golubic (WTA 72) muss weiter auf ihren zweiten WTA-Titel warten. Die 28-Jährige muss sich Anett Kontaveit (WTA 27) nach langem Kampf geschlagen geben.

Golubic startet optimal in diese Partie. Im ersten Satz spielt die Zürcherin frech auf und gibt nur zwei Games ab.

Im zweiten Durchgang lässt sie dann etwas nach. Und kann sich dennoch ins Tie-Break retten. Dort behält dann aber Kontaveit die Oberhand. Die Estin holt sich Satz zwei mit 7:6 (7:2).

Viktorija Golubic
Viktorija Golubic kann gegen Anett Kontaveit auch im sechsten Anlauf nicht gewinnen. - AP Photo

Im Entscheidungssatz liegt Golubic lange mit Break hinten. Allerdings kann sie den Rückstand vorerst wieder wettmachen.

Beim Stand von 5:5 muss sie sich dann aber das zweite Mal den Aufschlag abnehmen lassen. Am Ende unterliegt Viktorija Golubic nach über zweieinhalb Stunden in drei Sätzen mit 6:2, 6:7 und 5:7.

Anett Kontaveit trifft im Halbfinal nun entweder auf Aryna Sabalenka (WTA 4) oder Camila Giorgi (WTA 75).

Mehr zum Thema:

Belinda Bencic WTA Viktorija Golubic