Heute fand die Auslosung der US Open statt. Roger Federer bekundet bei der Einteilung Losglück.
Roger Federer
Roger Federer versteigert seine Ausrüstung. - Keystone
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Heute fand die Auslosung der US Open statt.
  • Roger Federer könnte im Halbfinal auf Novak Djokovic treffen.
  • Auf Stanislas Wawrinka warten harte Brocken.

Heute fand die Auslosung für die US Open statt. Roger Federer kann mit der Einteilung durchaus zufrieden sein. Der Schweizer trifft frühstens im Halbfinal auf Novak Djokovic. Im Viertelfinal könnte es zum Duell mit Kei Nishikori kommen.

Stan Wawrinka wurde ein schwieriges Los zugeteilt. Bereits in der dritten Runde könnte er auf Kevin Anderson treffen. Anschliessend käme es in der vierten zum Duell mit Novak Djokovic. Bei optimalem Turnierverlauf käme es im Halbfinal zum Schweizer Duell zwischen Stanislas Wawrinka und Roger Federer.

Nadal gegen Federer-Bezwinger

Rafael Nadal trifft zum Auftakt auf John Millman. An ihn hat Roger Federer nicht allzu gute Erinnerungen. Im letzten Jahr war bereits im Achtelfinal – gegen genau diesen John Millman – sensationell Endstation.

Federer hat auf den Plätzen in Flushing Meadows also noch eine Rechnung offen. Nach einer Saison ohne Grand Slam-Titel und dem verlorenen Wimbledon-Final ist der Schweizer hungrig auf den Sieg.

Ad
Ad

Mehr zum Thema:

US OpenRoger FedererWawrinkaDjokovicKei NishikoriRafael Nadal