Erstmals nach seiner Ausschaffung aus Australien steht Novak Djokovic wieder auf dem Platz. Dabei gewinnt er zwar – leistet sich aber dennoch einen Ausraster.
Novak Djokovic Dubai Trainer
Novak Djokovic wendet sich in Dubai lautstark an seine Betreuer. - keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Novak Djokovic kehrt bei den Dubai Tennis Championships auf den Platz zurück.
  • Der Serbe (34) gewinnt sein erstes Spiel nach dem Australien-Fiasko.
  • Zwischendurch leistet er sich dabei allerdings einen Ausraster.

Auch wenn der erste Auftritt von Novak Djokovic nach seiner Australien-Misere ein Erfolg war: So richtig zufrieden war der Weltranglisten-Erste nach seinem «Comeback» am Montag offenbar nicht.

Freuen Sie sich, dass Novak Djokovic zurück auf der Tour ist?

Bei seinem ersten Spiel nach der Ausschaffung vor den Australian Open feiert der Serbe einen souveränen Zweisatz-Erfolg. Im Sechzehntel-Final von Dubai gewinnt die Nummer eins der Welt gegen Lorenzo Musetti (ATP 58) glatt mit 6:3, 6:3.

Novak Djokovic wird in Dubai mit Standing Ovations gefeiert. - Instagram/ @djokernole

Aber auf dem Weg zu seinem recht mühelosen Auftakt-Erfolg haderte der Djoker ganz offensichtlich mit sich selbst. Im zweiten Durchgang muss der Serbe im sechsten Game ganze vier Breakbälle abwehren.

Djokovic' Team nimmt Ausraster gelassen

Seine Reaktion: Ein Ausraster in Richtung seiner Box, in der unter anderem seine Frau Jelena und sein Trainer Goran Ivanisevic sitzen. Wutentbrannt fordert er von seinem Team Unterstützung ein.

Novak Djokovic Trainer Dubai
Novak Djokovic mit seinem Betreuerteam in Dubai. - keystone

Seine Entourage zeigt sich zunächst irritiert – nimmt die Szene dann aber locker. Und immerhin gibt der Serbe das Game auch nicht aus der Hand. Im Interview nach dem Spiel meint er nur, dass so etwas in der Hitze des Gefechts manchmal passiere.

Mehr zum Thema:

Australian Open ATP Djokovic Trainer