Schon seit 2014 ist Jelena die Ehefrau von Novak Djokovic. Dessen Mutter stellt nun klar, mit der Mutter ihrer Enkelkinder nicht immer einverstanden zu sein.
Novak Jelena Djokovic
Novak hat seine Jugendliebe Jelena mittlerweile geheiratet und gemeinsam haben sie zwei Kinder. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Novak Djokovic hat Jelena 2014 geheiratet – im selben Jahr wurden sie erstmals Eltern.
  • Novaks Mutter Dijana hätte nicht erwartet, dass die beiden heiraten würden.
  • An Schwiegertochter Jelena äussert sie Kritik – die Ernährung ist ihr ein Dorn im Auge.

Es gibt mehrere Gründe, warum Novak Djokovic das Jahr 2014 in guter Erinnerung haben wird. Einerseits konnte er mit dem Wimbledon-Finalsieg gegen Roger den Weltranglisten-Thron zurückerobern. Andererseits erlebte er auch privates Glück.

Novaks Mutter hätte Hochzeit mit Jelena nicht erwartet

Nur vier Tage nach dem Wimbledon-Triumph 2014 heiratet der Serbe seine Jugendliebe Jelena. Drei Monate später wird der frisch verheiratete Tennisspieler erstmals Vater.

Dass es dazu kommen würde, hätte Novaks Mutter Dijana Djokovic nicht erwartet. Sie sagt in einer Übertragung des serbischen «Blic»: «Ich glaubte nicht, dass sie heiraten würden.»

Novak Djokovic
Novak Djokovic und Jelena Ristic sind seit 2005 ein Paar.
Novak Djokovic
Seit 2014 sind die beiden verheiratet.
Novak Djokovic
Auch von angeblichen Ehe-Problemen liessen sie sich nicht beirren.

Doch auch 16 Jahre nach der ersten Begegnung mit Dijana ist Jelena die Frau an der Seite von Novak. Ausserdem haben die beiden mittlerweile neben Sohn Stefan (7) auch eine Tochter Tara (4).

Novak habe sich mit Jelena «eigene Oase geschaffen»

Für Mutter Dijana gilt es dies zu akzeptieren. Sie sagt: «Es ist nicht gut, wenn ich mich einmische.» Trotzdem erklärt sie, dass Jelena manche Dinge mache, die sie nicht unterstützen wolle. «Vor allem was die Ernährung angeht», erklärt Novaks Mutter ohne danach weiter auszuführen.

Jelena Dijana
Nach einem Novak-Sieg 2011 zeigten sich die damalige Freundin Jelena (l.) und Mutter Dijana (r.) noch gemeinsam glücklich. (Archivbild) - Keystone

Jelena und Novak haben sich etwas abgekapselt und eine eigene Oase geschaffen, findet Dijana. Sie bedauert, dass Novak selten mit seiner Familie bei ihr vorbeikomme. Fraglich, ob sich daran nach der öffentlichen Jelena-Kritik etwas ändern wird.

Es bleibt unter uns: Haben Sie ein gutes Verhältnis zur Schwiegermutter oder zum Schwiegervater?

Mehr zum Thema:

Wimbledon Hochzeit Vater Mutter Djokovic