Dominic Thiem ist bei seinem Comeback in der ersten Runde des ATP-Tour-250-Turniers in Belgrad gegen John Millman in drei Sätzen ausgeschieden.
dominic thiem
Dominic Theim am Dienstag in Belgrad. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Dominic Thiem schied bei seinem Comeback gegen John Millman aus.
  • Für den Tennisprofi war es der erste Auftritt bei einem ATP-Turnier seit Juni 2021.

Bei seiner Rückkehr verlor der 28 Jahre alte Tennisprofi beim Sandplatz-Turnier in Belgrad gegen den Australier John Millman. Dies mit 3:6, 6:3, 4:6 und schied damit in der ersten Runde aus.

Dominic Thiem erlitt bereits mehrere Rückschläge

Für Thiem war es der erste Auftritt bei einem ATP-Turnier seit Juni 2021. Danach hatte der US-Open-Champion von 2020 wegen einer komplizierten Handverletzung lange pausieren müssen.

Ende März hatte Thiem beim Challenger-Turnier in Marbella sein erstes offizielles Match nach der langen Auszeit absolviert. Gegen den unbekannten Argentinier Pedro Cachin hatte er da jedoch ganz klar in zwei Sätzen verloren. Danach war er durch eine Coronavirus-Infektion erneut zurückgeworfen worden. Gegen Millman zeigte Thiem einige gute Ansätze, musste sich nach 2:33 Stunden aber geschlagen geben.

Mehr zum Thema:

Coronavirus ATP Dominic Thiem