Stan Wawrinka schlägt Mikail Ymer und steht somit im Halbfinal des ATP in Metz. Dort trifft er entweder auf Alexander Bublik.
Stan Wawrinka ATP metz
Stan Wawrinka steht in Metz im Halbfinal. - keystone
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Stan Wawrinka setzt sich in drei Sätzen gegen Mikael Ymer durch.
  • Am Samstag bestreitet er in Frankreich den Halbfinal.

Nach dem Überraschungs-Sieg über Daniil Medwedew bezwingt er auch Mikael Ymer. Der Lauf von Stan Wawrinka beim ATP Metz hält an. Am Samstag steht er im Halbfinal.

Der 37-Jährige servierte gut und musste seinem Kontrahenten keine Bremsmöglichkeit zugestehen. So reichte sein Servicedurchbruch im zweiten Aufschlagspiel Ymers zum Satzgewinn.

Wawrinka atp metz
Stan Wawrinka steht beim ATP Metz im Halbfinal. - Keystone

So souverän sollte es für den Lausanner indes nicht weitergehen. Zwar reagierte Wawrinka auf das erste Break seines Gegners umgehend. Der zweite Serviceverlust de suite kostete ihn aber den zweiten Durchgang. Diesen sicherte sich Ymer mit dem vierten Satzball.

ATP Metz: Wawrinka jetzt gegen Bublik

Je länger die Partie dauerte, desto mehr wurde Wawrinka seinem Ruf als Marathonmann einmal mehr gerecht. Zwar gab er im Entscheidungssatz wiederum einen Vorsprung preis. Er rettete sich aber trotz zwischenzeitlicher Behandlungspause ins Tiebreak. Dort verwertete er nach 2:47 Stunden seinen ersten Matchball.

Wawrinka atp metz
Der Schwede Mikael Ymer muss sich dem Schweizer in drei Sätzen geschlagen geben. - Keystone

Zu Auftakt setzte sich der 37-Jährige gegen den Portugiesen João Sousa in zwei Sätzen durch. Und dieser Sieg scheint bei Wawrinka den Knopf gelöst zu haben. Es war der erste Sieg für ihn seit Mitte Juni – und fünf Erstrunden-Niederlagen.

Zieht Stan Wawrinka in Metz auch in den Final ein?

Im Halbfinal trifft der Romand am Samstag auf den Kasachen Alexander Bublik.

Mehr zum Thema:

Daniil MedwedewATPWawrinka