Bei den Männern im Radsport gilt Paris-Roubaix seit Jahren zu den absoluten Klassikern. Im Kalender der Frauen fehlte die Strecke aber jeweils – bis jetzt.
Paris?Roubaix
Ein grosser Erfolg für den Frauenradsport: Neu steht auch Paris-Roubaix auf dem Programm. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Paris-Roubaix ist ein Radsport-Klassiker und wird seit über 100 Jahren ausgetragen.
  • In diesem Jahr wird es dabei erstmals auch ein Frauenrennen geben.

Im Strassenradsport zählt Paris-Roubaix zu einem der bekanntesten Eintagesrennen überhaupt. Auf der Strecke werden seit deutlich mehr als 100 Jahren jährliche Rennen ausgetragen, die als absoluter Klassiker gelten. Allerdings: Noch nie fand auf dieser Strecke ein Frauenrennen statt.

Dieser Umstand ändert sich in diesem Jahr. Am Samstag, 2. Oktober 2021 werden erstmals auch die Frauen einen Wettkampf bis Roubaix bestreiten. Damit kommen auch die besten Fahrerinnen in den Genuss des berühmten Kopfsteinpflasters, einem speziellen Merkmal des Rennens.

Einen Tag später steigt wie gewohnt am Sonntag die Austragung der Männer. Am Tag davor geht es aber um historisches: Die erste Gewinnerin von Paris-Roubaix.

Mehr zum Thema:

Kalender Radsport