Marlen Reusser kann auf die erfolgreichste Saison ihrer Karriere zurückblicken. Trotzdem wechselt die 30-Jährige nun ihren Trainer und das Team aus.
Marlen Reusser
Marlen Reusser schaffte es in diesem Jahr zu Olympia-Silber in Tokio. (Archivbild) - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Marlen Reusser feierte 2021 als Europameisterin und Olympia-Zweite grosse Erfolge.
  • Trotzdem nimmt die 30-Jährige in der Vorbereitung auf 2022 grosse Veränderungen vor.
  • Sie wechselt zum SD-WORX-Team und hat mit Hendrik Werner einen neuen Trainer.

Marlen Reusser hat zuletzt nochmal einen grossen Schritt nach vorne gemacht. Unter anderem wird sie 2021 Olympia-Zweite im Zeitfahren und wird Europameisterin. Damit gelingt der 30-Jährigen die wohl beste Saison ihrer Karriere. Diese bringt ihr sogar die Auszeichnung als Berner Sportlerin des Jahres ein.

Trotzdem setzt Reusser in der Vorbereitung auf die neue Saison auf Veränderungen. So verlässt sie ihr Team Alé BTC Ljubljana und schliesst sich SD WORX an. Die Velo-Rennfahrerin erklärt: «Ich erwarte, dass ich mich dank dem Wechsel speziell im taktischen Bereich verbessern kann».

Marlen Reusser
Trotz einer erfolgreichen Saison krempelt Marlen Reusser für 2022 einiges um. - Keystone

Mit dem Team wechselt Reusser auch gleich ihren Trainer aus. Nach vier Jahren trennt sie sich von Marcello Albasini. Stattdessen vertraut sie neu auf den Deutschen Hendrik Werner.

Der Ex-Fahrer ist durch seine Zeit als Coach von Zeitfahr-Weltmeister Tom Dumoulin bekannt. Er wird nun erstmals eine Fahrerin betreuen.

Mehr zum Thema:

Trainer Olympia 2022