Indien soll Gastgeber eines MotoGP-Events werden: WM-Promoter Dorna Sports besuchte am Dienstag einen potenziellen Austragungsort und führte erste Gespräche.
Indien Motogp
Scho bald in Indien? Die Piloten der MotoGP fahren um eine Kurve. - Keystone
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Indien soll als Gastgeber eines WM-Events in den MotoGP-Rennkalender aufgenommen werden.
  • WM-Promoter Carmelo Ezpeleta inspizierte diese Woche den potenziellen Austragungsort.

Die MotoGP-WM möchte ein Event in Indien in den Rennkalender aufnehmen. WM-Promoter Dorna Sports bestätigte die Pläne für den Bharat-GP unlängst, nun folgt der nächste Schritt: Am Dienstag besuchte eine Dorna-Delegation den angestrebten Austragungsort ausserhalb von Neu-Delhi und führte Gespräche mit den lokalen Behörden.

«Indien ist ein riesiges Land und ein riesiger Markt», begründet Dorna-CEO Carmelo Ezpeleta die Ambitionen am Mittwoch. Ein Event in Indien wäre ein «unglaubliches Spektakel für unsere Fans», lässt sich Ezpeleta von der «Speedweek» zitieren. Gleichzeitig sei dies eine Möglichkeit, «den Sport in der Region weiter bekanntzumachen».

Wann der geplante Bharat-GP zum ersten Mal stattfinden könnte, steht derzeit noch in den Sternen.

Mehr zum Thema:

Motogp