Max Verstappen von Red Bull Racing holt sich in Imola die Pole für das Sprintrennen. Charles Leclerc von Ferrari wird von Position aus starten.
red bull racing
Max Verstappen von Red Bull Racing holt sich Pole-Position. - keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Max Verstappen holt sich sie Pole für das Sprintrennen vom Samstag.
  • Charles Leclerc und Lando Norris starten hinter ihm.

Im ersten Sprintrennen der Formel-1-Saison muss WM-Spitzenreiter Charles Leclerc in die Rolle des Verfolgers. Der 24 Jahre alte Monegasse wird an diesem Samstag (16.30 Uhr/RTL und Sky) von Position zwei aus im Ferrari beim Heimspiel der Scuderia starten.

In der Qualifikation am Freitag hatte er sich Weltmeister Max Verstappen geschlagen geben müssen. Der 24 Jahre alte Niederländer von Red Bull Racing schnappte sich mit deutlichem Vorsprung die Pole.

Platz drei war an Lando Norris im McLaren in einer chaotischen K.o.-Ausscheidung gegangen, vor Mick Schumachers Haas-Teamkollegen Kevin Magnussen. Ebenfalls aus den Top Ten darf Sebastian Vettel im Aston Martin starten.

Mercedes enttäuscht

Mick Schumacher wurde Zwölfter. Er startet zwischen dem völlig enttäuschenden Mercedes-Duo mit Rekordchampion Lewis Hamilton auf Rang 13 und George Russell auf Platz elf.

Der Ausgang des Sprintrennens wird über die Startaufstellung für den Grossen Preis der Emilia Romagna am Sonntag in Imola entscheiden. Der Sieger des Sprint bekommt neuerdings acht Punkte. Kann sich Verstappen von Red Bull Racing diese am Samstag sichern?

Mehr zum Thema:

Sebastian Vettel Charles Leclerc Mick Schumacher Lewis Hamilton Max Verstappen Aston Martin Mercedes Ferrari Top Ten McLaren RTL Red Bull