Sebastian Vettel wird vom Formel-1-Piloten zum Müll-Mann! Der Aston-Martin-Fahrer sammelte nach dem Silverstone-GP mit seinem Team Abfall auf.
Sebastian Vettel
Sebastian Vettel mit seiner Medienbetreuerin Britta Roeske beim Müll-Sammeln auf der Tribüne. - Instagram

Das Wichtigste in Kürze

  • Kurz nachdem der Silverstone-GP vorbei ist, hilft Sebastian Vettel beim Aufräumen.
  • Der bekennende «Die Grünen»-Wähler sammelt Müll auf.
  • Im Rennen scheidet der Aston-Martin-Pilot mit einem Defekt aus.

Für Aston Martin fährt Sebastian Vettel beim Grossen Preis von Silverstone keine Punkte ein. Der Routinier scheidet mit einem Defekt aus. Dafür punktet der Deutsche mit einer Aktion nach dem Rennen bei den Fans.

Sebastian Vettel
Aston Martin zeigt Bilder, wie Sebastian Vettel Müll aufliest.
sebastian vettel
Dem 34-Jährigen liegt Umweltschutz am Herzen.
sebastian vettel
Mit Handschuhen packt der Formel-1-Pilot an.
vettel
Es kommt eine ganze Menge Müll zusammen.
vettel
Im Rennen holt Sebastian Vettel keine Punkte.

Bilder zeigen den 34-Jährigen, wie er mit Handschuhen ausgerüstet auf den Tribünen in England Müll aufsammelt. Sein Team twittert: «Sonntagabend in Silverstone. Der britische Grand Prix ist vorbei, aber für Seb endet das Rennen um die Rettung um des Planeten nie.»

Am Montag stattete der Ex-Ferrari-Fahrer auch noch einer Abfall-Verbrennungsanlage in England einen Besuch ab. Er will damit sich und andere dafür sensibilisieren, was mit zurückgelassenem Müll passiert und wie mehr Abfall vermieden werden kann.

Was halten Sie von der Aktion von Sebastian Vettel?

Kürzlich erzählte Sebastian Vettel in einem Interview mit dem «Spiegel», dass er bei der nächsten Bundestagswahl die Grünen wählen werde.

Mehr zum Thema:

Aston Martin Grüne Ferrari Spiegel Pilot Sebastian Vettel