Am Saisonende tritt Sebastian Vettel aus der Formel 1 zurück. Der Deutsche freut sich auf den Ruhestand und schmiedet schon fleissig Pläne für die F1-Rente.
Sebastian Vettel Formel 1
Sebastian Vettel kehrt der Formel 1 am Saisonende den Rücken. - Hasan Bratic/dpa
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Formel-1-Karriere von Sebastian Vettel (35) geht ihrem Ende entgegen.
  • Der Deutsche tritt am Saisonende aus der Königsklasse des Motorsports zurück.
  • Vettel hat schon einige Ideen, was er nach dem Rücktritt machen wird.

Sebastian Vettel will die letzten Rennen seiner Formel-1-Karriere nicht als Abschiedstour verstanden wissen. «Ich fahre meine Saison fertig, danach geht's ja weiter», so Vettel beim Belgien-GP zu «Sky». «Nicht mehr mit den Rennen, aber es wird etwas passieren.»

Wird Sebastian Vettel der Formel 1 fehlen?

Der Aston-Martin-Pilot hatte vor Beginn der Sommerpause seinen Rücktritt am Saisonende angekündigt. Nach 15 Jahren in der Formel 1 und vier WM-Titeln will sich der Deutsche künftig mehr seiner Familie widmen.

Mit seinen Planungen für die Zeit nach der Formel 1 sei er «schon ein bisschen weiter», sagte Sebastian Vettel. «Es war ja keine spontane Entscheidung, jetzt mache ich mal was Anderes.» Der 35-Jährige hat nach eigenen Angaben ein «paar Dinge geplant und im Kopf».

Sebastian Vettel Aston Martin
Sebastian Vettel (Aston Martin) beim Belgien-GP der Formel 1. - dpa

Vettel engagiert sich stark für soziale Themen und den Umweltschutz. «Rumsitzen und nichts machen geht auch in meinem Alter gar nicht. Dafür bin ich auch gar nicht der Typ», so der Hesse. «Ich freue mich auf die Rennen, die kommen und danach erstmal auf das Nichts.»

Mehr zum Thema:

Formel 1 Pilot Sebastian Vettel