Das Tech3-KTM-Team wird die kommende Saison der MotoGP mit einem runderneuerten Fahrer-Duo in Angriff nehmen. Danilo Petrucci und Iker Lecuona müssen gehen.
Raul Fernandez MotoGP KTM
Raul Fernandez startet 2022 wohl für KTM in der MotoGP. - dpa

Das Wichtigste in Kürze

  • Tech3-KTM holt für 2022 wohl einen weiteren Moto2-Rookie in die MotoGP-WM.
  • Moto2-WM-Leader Remy Gardner (23) steht bereits als Neuzugang fest.
  • Auch sein Teamkollege Raul Fernandez (20) soll zum KTM-Kundenteam stossen.

Die beiden herausragenden Piloten der aktuellen Moto2-Saison steigen kommendes Jahr in die MotoGP-WM auf. Einem Bericht von «Motorsport» zufolge wird Raul Fernandez (20) 2022 für Tech3-KTM in der Motorrad-Königsklasse starten.

Raul Fernandez KTM MotoGP
Raul Fernandez soll 2022 für Tech3-KTM in der MotoGP antreten. - keystone

Dort wird der Spanier erneut auf seinen aktuellen Teamkollegen Remy Gardner (23) stossen. Der Aufstieg des Australiers zum KTM-Kundenteam ist bereits seit einiger Zeit beschlossene Sache. Gardner und Fernandez kämpfen aktuell um den Moto2-WM-Titel.

Aus für Petrucci und Lecuona in der MotoGP?

Tech3 setzt damit im kommenden Jahr auf eine völlig neue Fahrerpaarung. Die aktuellen Piloten Danilo Petrucci und Iker Lecuona müssen sich nach neuen Aufgaben umsehen. Für Lecuona dürfte es nach zwei mageren MotoGP-Jahren zurück in die Moto2 gehen.

Danilo Petrucci KTM MotoGP
Danilo Petrucci plant nach seiner Karriere in der MotoGP einen Abstecher in den Rallye-Sport. - KTM

Anders stellt sich die Lage bei MotoGP-Veteran Petrucci dar. Der 30-Jährige hatte bereits angekündigt, sich nach der WM-Karriere gerne im Rallye-Bereich versuchen zu wollen. Er strebt einen Start mit KTM bei der Rallye Dakar an.

Mehr zum Thema:

Champions League Danilo Motogp Moto2