Heute Sonntag beginnt die neue Saison der MotoGP. Aleix Espargaró zeigt nach der Winterpause, dass er in Form ist.
Aleix Espargaró
Der spanische Motorradrennfahrer Aleix Espargaró bei einem Rennen. - keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Aleix Espargaró ergattert im Q2 den achten Startplatz beim Rennen in Katar am Sonntag.
  • Der Spanier ist «enttäuscht von dem Ergebnis».
  • Er wollte mindestens um die zweite Startreihe mitkämpfen, sagt er.

Am ersten Rennwochenende des Jahres zeigt Aleix Espargaró einen starken Auftritt. Der Spanier erreicht das Q2, was ihm in der letzten Saison der MotoGP nur selten gelang, wie «speedweek.com» schreibt.

Heute Abend wird Espargaró von dem achten Platz ins Rennen starten. Zufrieden ist der 31-Jährige damit aber nicht. Der Aprilia-Pilot hatte höhere Ansprüche.

«Ich bin enttäuscht von dem Ergebnis, denn ich hatte erwartet, dass wir mindestens um die zweite Startreihe kämpfen können.» Das sagt er nach der Qualifikation.

Doch das Resultat lässt ihn auch für die kommenden Qualifikationen hoffen: «Uns fehlen weniger als zwei Zehntel auf den zweiten Platz.»

Mehr zum Thema:

Pilot Motogp