Zum zweiten Mal in dieser Saison gewinnt Pedro Acosta ein Rennen der Moto2: Der Moto3-Weltmeister des Vorjahres triumphiert in Aragon.
Moto2 Aragon Fernandez Acosta
Pedro Acosta (#51) gewinnt den Aragon-GP der Moto2. - keystone
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Pedro Acosta feiert seinen zweiten Saisonsieg in der Moto2.
  • Der Spanier gewinnt beim Aragon-GP in souveräner Art und Weise.
  • Sein Teamkollege Augusto Fernandez baut seine WM-Führung etwas aus.

Trotz einer Zwangspause nach seinem Beinbruch darf Pedro Acosta über seinen zweiten Saisonsieg in der Moto2 jubeln: Der Moto3-Champion des Vorjahres gewinnt den Aragon-GP in souveräner Manier.

Verfolgen Sie die Moto2?

Sein KTM-Ajo-Teamkollege Augusto Fernandez übernahm beim Start zwar die Führung. Acosta enteilte der Verfolgergruppe aber und holte den WM-Leader zügig ein. Im Windschatten des Moto3-Champions folgte auch Aron Canet an die Spitze.

Im letzten Renndrittel liess Acosta seine Verfolger dann hinter sich, Canet presste sich noch an Fernandez vorbei. Dem genügt Rang drei aber, um seinen Vorsprung in der Moto2-WM auszubauen. Fernandez liegt nun sieben Zähler vor Ai Ogura, der in Aragon Vierter wurde.

Mehr zum Thema:

Moto3 Moto2