Beim Rennen der Formel-W-Serie im belgischen Spa ist es zum Massencrash gekommen. Unglaublich: es gab zum Glück nur Leichtverletzte.
Massencrash Spa
Massencrash beim Rennen der W-Series im belgischen Spa. - Twitter (@f1vilag.hu)

Das Wichtigste in Kürze

  • Beim Rennen der Formel-W-Serie (Frauenrennen) kommt es zum Massencrash.
  • Sechs Fahrerinnen kommen in derselben Kurve von der Strecke ab.
  • Es gibt nur Leichtverletzte, zwei Fahrerinnen müssen zur Kontrolle ins Spital.

Was für ein Massencrash! Im belgischen Spa kommen beim Rennen der W-Series gleich sechs Fahrerinnen von der Strecke ab und donnern ineinander. Passiert ist der Horrorunfall in der berühmt-berüchtigten Kurve «Eau Rouge».

Erst verloren Sarah Moore (Scuderia W) und Abbie Eaton (Ecurei W) die Kontrolle über ihre Boliden. Dann rutschten Ayla Agren und Beitske Visser (beide M. Forbes) rückwärts in beiden ersten Crash-Pilotinnen. Zu guter Letzt donnerten auch noch Belen Garcia (Scuderia W) und Fabienne Wohlwend (Bunker) in die Gruppe.

Besonders schlimm sieht es bei Beitske Visser aus, die sich überschlägt und kopfüber liegen bleibt. Doch unglaublich bei den Bildern: Es gibt nur Leichtverletzte. Ayla Agren und Beitske Visser wurden zur Kontrolle ins Spital gebracht.

Mehr zum Thema:

Ferrari