Verliert die Formel E bald ihr erstes Weltmeister-Team? Mercedes krönte sich in Berlin – und dürfte dennoch bald den Rückzug aus der Serie bekanntgeben.
Mercedes Formel E
Nyck de Vries krönte sich mit Mercedes zum ersten Weltmeister in der Formel E. - FIA Formula E

Das Wichtigste in Kürze

  • Nyck de Vries und Mercedes gewinnen beide Weltmeistertitel in der Formel E.
  • Trotzdem droht ein Rückzug aus der Serie schon am Ende der kommenden Saison.
  • Ein herber Schlag: Schon in diesem Jahr verliert die Serie Audi und BMW.

In der Formel 1 muss man sich in diesem Jahr gegen Max Verstappen und Red Bull wehren. Trotzdem darf sich Mercedes schon jetzt über einen WM-Titel freuen. Mit Nyck de Vries holte der deutsche Hersteller den Fahrer- und Konstrukteurstitel in der Formel E.

Verfolgen Sie die Formel E?

Der Holländer fixierte mit Rang acht in Berlin den Titel als erster offizieller Weltmeister der Elektro-Rennserie. Kurz vor dem entscheidenden Rennen am Sonntag sickerte aber durch, dass die Silberpfeile wohl vor dem Ausstieg stehen.

Wolff deutet Abschied aus der Serie an

Die kommende Saison könnte demnach schon die letzte von Mercedes in der Formel-E-Weltmeisterschaft sein. Motorsport-Chef Toto Wolff stellte gegenüber «Motorsport» klar, dass bereits eine Entscheidung gefallen sei.

«Wir sind nicht nur im Sport, weil wir gerne Wettkämpfe bestreiten und im Kreis fahren», so Wolff. «Es ist vor allem eine Marketing- und Kommunikationsplattform. Deshalb wird es, wie alles, was wir tun, regelmässig evaluiert.»

Mercedes Formel E
Nyck de Vries (Mercedes) krönte sich in der Formel E zum ersten Weltmeister. - FIA Formula E

Dabei gehe es aber nicht nur um den Marketing-Aspekt, wie Wolff bestätigt. «Neben dem Marketing-Wert, den es generiert, geht es auch um den Technologie-Transfer. Diese beiden Aspekte müssen Hand in Hand gehen.»

Nächster Hersteller-Ausstieg aus der Formel E?

«Da müssen wir uns die Frage stellen: Trägt das noch dazu bei, wo wir die Marke sehen?», erklärt Wolff die Überlegungen bei Mercedes. Er stellt dem Team, das 2018 unter dem HWA-Banner debütierte, aber eine Zukunft als Privatteam in Aussicht.

Audi Mercedes Formel E
Audi (hinten Rene Rast) stieg mit Saisonende aus der Formel E aus, Mercedes (vorne Nyck de Vries) könnte folgen. - FIA Formula E

Mercedes war erst in der Vorsaison in die Formel E eingestiegen. Ein Rückzug wäre ein herber Schlag für die Weltmeisterschaft. Bereits mit Ende dieser Saison stiegen Audi und BMW aus der Elektro-Rennserie aus.

Mehr zum Thema:

Max Verstappen Formel 1 Red Bull Audi BMW Formel E Mercedes