Fabio Quartararo (22) holt sich im letzten MotoGP-Rennen vor der Sommerpause den Sieg. Der Franzose kann seine Leaderposition in der Gesamtwertung behaupten.
Fabio Quartararo
Fabio Quartararo freut sich über seinen Sieg. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Leader Fabio Quartararo (22) holt sich in Assen den Sieg.
  • Damit baut der Franzose seinen Vorsprung in der Gesamtwertung aus.
  • Der italienische Routinier Valentino Rossi (42) ist ausgeschieden.

Fabio Quartararo gewinnt das MotoGP-Rennen im niederländischen Assen verdient. Publikumsliebling Valentino Rossi (42) stürzt und beendet das Rennen vorzeitig.

Im abschliessenden MotoGP-Rennen vor der fünfwöchigen Sommerpause sicherte sich Yamaha-Pilot Fabio Quartararo den Sieg. Der Franzose vergrösserte mit dem Erfolg bei der Dutch TT seinen Vorsprung in der Gesamtwertung. Sein spanischer Teamkollege Maverick Vinales (26) machte als Zweitplatzierter das für Yamaha gute Teamergebnis komplett. Weltmeister Joan Mir (23) aus Spanien wurde auf seiner Suzuki Dritter.

Fabio Quartararo
Das Siegertreppchen von Assen: Drittplatzierter Joan Mir (r), Zweitplatzierter Maverick Vinales (l), und Seiger Fabio Quartararo. - keystone

Für Publikumsliebling Valentino Rossi aus Italien war das Rennen vorzeitig beendet. Der Yamaha-Pilot stürzte, blieb dabei aber unverletzt. Die Motorrad-Weltmeisterschaft wird Anfang August mit den Läufen im österreichischen Spielberg fortgesetzt.

Mehr zum Thema:

Valentino Rossi Pilot Motogp