Wegen der Corona-Pandemie in China hat die Diamond League die Leichtathletik-Meetings am 30.
Wegen der Corona-Pandemie wird es in diesem Jahr keine Diamond-League-Meetings in China geben.
Wegen der Corona-Pandemie wird es in diesem Jahr keine Diamond-League-Meetings in China geben. - Ennio Leanza/KEYSTONE/dpa
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Als Grund nannten die Veranstalter die derzeit geltenden Reisebeschränkungen und strengen Quarantäneanforderungen für die Einreise nach China.

Juli in Shanghai und am 6. August in Shenzhen gestrichen.

Als Grund nannten die Veranstalter die derzeit geltenden Reisebeschränkungen und strengen Quarantäneanforderungen für die Einreise nach China. Man freue sich, 2023 wieder in China Wettkämpfe auszutragen, hiess es von der Diamond League weiter.

Das Meeting in Chorzow (Polen) wird von der Continental Tour hochgestuft, das Datum steht noch nicht fest. Die Elite-Liga beginnt am 13. Mai in Doha (Katar). Die Neustrukturierung des Wettkampfkalenders erfolge, damit alle Athleten und Athletinnen eine faire Chance erhalten, sich für das Diamond League Finale vom 7. bis 8. September in Zürich zu qualifizieren.

Mehr zum Thema:

Diamond League Coronavirus Liga