Die Swiss Football League spricht eine Busse gegen YB aus. FCB-Kasami wurde beim Spitzenspiel von einem Feuerzeug getroffen.
Pajtim Kasami (FC Basel) wird im Spiel bei YB von einem Feuerzeug am Kopf getroffen. - SRF

Das Wichtigste in Kürze

  • YB bekommt von der Liga eine 7'000-Franken-Busse.
  • Dies nachdem ein «Fan» FCB-Spieler Kasami mit einem Feuerzeug abschiesst.

Beim Super-League-Spiel zwischen YB und dem FCB (1:1) Mitte Dezember kommt es zum Fan-Eklat. Die Basler erzielen den Ausgleich und jubeln vor der YB-Kurve. Ein Zuschauer aus dem neutralen Sektor wirft ein Feuerzeug nach FCB-Spieler Pajtim Kasami.

Der 29-Jährige wird am Kopf getroffen und geht zu Boden. Nun muss Gelb-Schwarz dafür bezahlen.

yb
Der FCB erzielt den Ausgleich gegen YB, aus dem neutralen Sektor fliegt ein Feuerzeug.
fc basel
FCB-Kasami geht zu Boden.
fc basel
Den Basler hat es am Kopf erwischt.
yb
Kasami kann nach kurzer Behandlung weiterspielen.

Die Swiss Football League (SFL) leitete erst ein Verfahren ein. Und verkündet nun die Strafe: Die Young Boys müssen 7'000 Franken Busse bezahlen. Der Entscheid sei definitiv, teilt der Disziplinar-Richter der Liga mit.

Ist die Strafe gegen YB gerechtfertigt?

Super LeagueSpSNUTorePkt
1.FC Zürich LogoFC Zürich18122443:2640
2.FC Basel LogoFC Basel1881938:1933
3.BSC Young Boys LogoBSC Young Boys1894543:2232
4.FC Lugano LogoFC Lugano1896325:2430
5.Servette LogoServette1877432:3325
6.GC LogoGC1855832:2623
7.FC Sion LogoFC Sion1869324:3521
8.FC St. Gallen LogoFC St. Gallen18410422:3916
9.FC Lausanne-Sport LogoFC Lausanne-Sport18210618:3712
10.FC Luzern LogoFC Luzern1819820:3611

Mehr zum Thema:

Swiss Football League Pajtim Kasami Franken Strafe Liga BSC Young Boys FC Basel