Gute und schlechte Nachrichten vom Schweizer Meister: YB verlängert die Verträge von Sandro Lauper und Ulisses Garcia. Torhüter Guillaume Faivre fällt aus.
YB Ulisses Garcia
Ulisses Garcia (YB) im Einsatz gegen Anthony Sautier (Servette). - keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Meister YB verlängert die Verträge von Ulisses Garcia und Sandro Lauper.
  • Garcia unterschreibt bis zum Sommer 2024, Lauper bis Sommer 2025.
  • Torhüter Guillaume Faivre fällt mit einer Verletzung mehrere Wochen aus.

Von Meister YB gibt es nach der Länderspielpause zwei gute Nachrichten, dafür aber auch eine schlechte. Mit zwei Leistungsträgern wurden die Verträge vorzeitig verlängert. Dafür fällt ein Spieler verletzungsbedingt aus.

Wird YB wieder Meister?

Sowohl Ulisses Garcia als auch Sandro Lauper unterschreiben bei den Bernern vorzeitig einen neuen Vertrag. Beide verlängern beim Meister langfristig. Der neue Vertrag von Garcia läuft bis zum Sommer 2024, jener von Lauper bis Sommer 2025.

YB Sandro Lauper
Sandro Lauper (re. neben Berater Gianluca Di Domenico) verlängert bei YB bis zum Sommer 2025. - zVg

«Es freut uns, dass Ulisses Garcia und Sandro Lauper ein klares Bekenntnis zu YB abgegeben haben», so Sportchef Christoph Spycher. «Wir sind stolz, wie sie sich entwickelt haben. Sie sind längst Führungsspieler geworden und passen mit ihrer Art perfekt zu YB.»

Schlechte Nachrichten gibt es unterdessen mit einer Verletztenmeldung: Guillaume Faivre zog sich im Training eine Muskelverletzung im Oberschenkel zu. Der Torhüter muss demnach rund vier Wochen pausieren.

Mehr zum Thema:

Christoph Spycher Nachrichten BSC Young Boys