In diesen Tagen erhalten die Fans von YB die Rechnungen zur Erneuerung ihrer Saisonkarten – und dürfen den Preis dabei selber bestimmen.
Drohnenaufnahmen des YB-Meisterfeuerwerks. - Ostkurve.be

Das Wichtigste in Kürze

  • Alle Schweizer Klubs mussten aufgrund der Corona-Pandemie in leeren Stadien antreten.
  • Besonders Saisonkarten-Besitzer trafen diese Massnahmen hart.
  • YB hat sich, zusammen mit den Fans, eine spezielle Aktion ausgedacht.

Aufgrund der anhaltenden Corona-Pandemie fanden auch in der Schweizer Super League fast ausschliesslich Geisterspiele statt.

Das ist besonders bitter für die Saisonkartenbesitzer, weil sie keine Spiele besuchen dürfen. Auch das Wankdorf des BSC Young Boys bleibt fast die ganze Spielzeit über leer.

BSC Young Boys
Auch den Meistertitel muss der BSC Young Boys vor leeren Zuschauerrängen feiern. - keystone

In diesen Tagen flattern in Bern die Briefe mit der Abo-Rechunung in die Fan-Briefkästen. Und die Berner zeigen sich darin äusserst kulant. Denn: Die YB-Fans dürfen selber bestimmen, wie viel sie zahlen möchten für eine Erneuerung!

Besitzen Sie nach wie vor eine Saisonkarte Ihres Vereins?

Wahlweise dürfen die Supporter einen Rabatt auswählen zwischen 20 bis 80 Prozent. Wer den vollen Preis trotzdem zahlt, wird mit einer Überraschung seitens des Vereins belohnt.

YB
Die Fans von YB rufen erneut zu Solidarität auf. - instagram/@bscyb

Diese Aktion wird in Zusammenarbeit mit den Fan-Dachverbänden lanciert.

Mehr zum Thema:

Super League Coronavirus BSC Young Boys