Corona-Tests sind für die Teams der Super League bislang nicht Pflicht. Sorgt der positive Fall beim FC Lugano jetzt für ein Umdenken?
Super League
Viele Teams der Super League trainieren wieder – aber nicht alle testen ihre Spieler auf das Coronavirus. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Super League hat ihren ersten Corona-Fall.
  • Ein Spieler vom FC Lugano wurde vor dem Trainings-Auftakt positiv getestet.
  • Noch sind Tests für die Vereine aber nicht Pflicht.

Schweizer Fussball-Fans warten gespannt auf diese Woche der Wahrheit. Am Mittwoch wird das definitive «Okay» des Bundesrats zum Neu-Start mit Geisterspielen erwartet.

Und am Freitag liegt der Ball bei der Liga und den 20 Profi-Klubs. Wird die Saison am 19. Juni fortgesetzt?

Super League
In der Super League wird ab dem 19. Juni wieder gespielt.
Super League
Auch die Maladière in Neuenburg blieb in den letzten Monaten leer.
Super League
Die Liga hat entschieden, den Spielbetrieb mit Geisterspielen fortzusetzen.
Super League
Volle Ränge, wie hier die Südkurve des FCZ, sind vorerst aber unmöglich.
Super League
Wer holt sich den Meistertitel?

Die Tendenz lautet: Ja! Auch deshalb nehmen immer mehr Teams aus der Super League das Mannschaftstraining wieder auf. Heute Montag beispielsweise der FCZ, der FC Thun und der FC Lugano.

Erster Fall beim FC Lugano

Die Tessiner sorgen schon vor dem ersten Doppelpass für Aufsehen. Am Samstag vermelden die «Bianconeri» den ersten bestätigten Corona-Fall im Schweizer Fussball.

Super League Lugano
Beim FC Lugano wird der erste Corona-Fall der Super League gemeldet. - Keystone

Der betroffene Spieler ist mittlerweile in Quarantäne. Ebenso wie ein Teamkollege, der mit ihm zuvor in engerem Kontakt stand. Namen sind keine bekannt.

Entdecken konnte man dies nur, weil Lugano seine Spieler testen liess. Das ist von der Liga nicht vorgeschrieben.

Eine Umfrage von Nau.ch bei den Klubs zeigt: Kaum ein Verein hat seine Spieler testen lassen.

Kaum Tests in der Super League

«Wir haben uns seit Trainingsbeginn an das Schutzkonzept des BAG gehalten», sagt beispielsweise der FC Luzern.

Dieses sieht folgende Punkte vor: «Der Teamarzt führt eine tägliche, engmaschige, klinische Kontrolle der Spieler durch. Diese Kontrollen beinhalten das Abfragen von Befindlichkeiten und Krankheitssymptomen sowie Fiebermessen.»

Super League
Aufbruchstimmung in der Super League: Auch der FCZ nimmt das Training wieder auf. - twitter/@fc_zuerich

Abgekürzt: Keine Tests in der Innerschweiz. Auch beim FCZ verzichtet man zum Trainingsstart am Montag darauf.

«Stand heute machen wir keine flächendeckenden Corona-Tests», bestätigen auch die Zürcher gegenüber Nau.ch. Bei Leader FCSG wird auf Tests bislang ebenso verzichtet.

Bei Meister YB werden täglich medizinische Checks durchgeführt. Dabei geht es um die Überprüfung, ob ein Spieler Symptome aufweist oder nicht.

FCB testet, Sion wohl auch

Ob der positive Test im Tessin jetzt für ein Umdenken sorgt? Der FC Lugano empfiehlt in seiner Mitteilung nämlichen allen Teams der Super League, Tests durchzuführen.

Dem Beispiel folgen wird der FC Sion. Wie die Walliser auf Anfrage von Nau bestätigen, sind Tests geplant. Entweder in dieser Woche – oder nach dem Entscheid über die Saison-Fortsetzung. Trainiert wird in Sion aber vorerst noch nicht.

Super League FCB
Der FCB liess seine Spieler alle auf das Coronavirus testen.
Super League FCB
Für Trainer Marcel Koller und sein Team ging das Teamtraining wieder los.
Super League YB
YB testet nicht, hält sich aber an das offizielle Schutzkonzept.
Super League YB
Der Meister hat sein Training in der letzten Woche wieder aufgenommen.

Auch der FC Basel hat sich vor dem Trainingsstart letzte Woche für Tests entschieden. Alle Spieler wurden auf das Coronavirus getestet, zudem auch alle Personen, die mit dem Team in Kontakt kommen.

Die Tests verliefen negativ, Symptome wies keiner auf, wie der FCB auf Nau-Anfrage bestätigt. Ab jetzt wird jeweils ein klinischer Test (Fiebermessen und Symptom-Anfrage) durchgeführt.

Kommt die Testpflicht mit dem Neustart?

Wird bei einem Entscheid zur Fortsetzung der Super League jetzt eine Testpflicht ausgesprochen? Nur so hätten die Teams bei einem Neustart auch die nötige Gewissheit, dass das Ansteckungsrisiko auf ein Minimum reduziert ist.

Was halten Sie von einer Testpflicht für die Teams der Super League?

Im deutschen Profifussball sind Tests bereits alltäglich, inklusive der möglichen Konsequenzen. Dynamo Dresden aus der 2. Bundesliga hat seit dem Neustart noch keine Partie absolviert. Wegen positiven Tests ist sogar die ganze Mannschaft in Quarantäne.

Mehr zum Thema:

FC Lugano Liga FC Zürich FC Thun Berner Oberland FC Luzern BSC Young Boys FC Sion FC Basel Coronavirus Bundesliga Super League