Nach nur fünf Spielen stellt der FC Lugano seinen Trainer Abel Braga frei. Der 69-jährige Brasilianer war erst seit Juni im Amt.
FC Lugano
Trainer Abel Braga muss seinen Posten in Lugano räumen. - keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Der FC Lugano trennt sich von Trainer Abel Braga.
  • Er stand nur vier Spiele bei den Tessinern an der Seitenlinie.

Die noch junge Super-League-Saison hat bereits ihre erste Trainer-Entlassung. Der FC Lugano trennt sich per sofort von Abel Braga (69). Nach vier Spieltagen liegen die Bianconeri auf dem sechsten Tabellenplatz.

Interimistisch übernimmt Mattia Croci Torti (39) das Zepter. Er war bis anhin einer der Assistenz-Trainer.

Die Entlassung des Brasilianers kommt wenig überraschend. Vor zwei Wochen wurde der Klub vom amerikanischen Unternehmer Joe Mansueto übernommen.

Braga übernahm im Juni das Amt als Lugano-Trainer von Maurizio Jacobacci, der den Verein verlassen musste.

Super LeagueSpSNUTorePkt
1.FC Zürich LogoFC Zürich34234775:4176
2.FC Basel LogoFC Basel341441668:4058
3.BSC Young Boys LogoBSC Young Boys341581175:4856
4.FC Lugano LogoFC Lugano341513647:5151
5.FC St. Gallen LogoFC St. Gallen341313862:6047
6.Servette LogoServette341216647:6342
7.GC LogoGC348131351:5337
8.FC Sion LogoFC Sion341017741:6337
9.FC Luzern LogoFC Luzern348141247:6036
10.FC Lausanne-Sport LogoFC Lausanne-Sport344201036:7022

Mehr zum Thema:

Super League FC Lugano Trainer