Der Entscheid ist offenbar gefallen: Für Fussball-Fans gilt ab nächster Saison in der Super League die ID-Pflicht!
Super League
Für Schweizer Fussball-Fans kommt offenbar die ID-Pflicht. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Wer nächste Saison ins Fussball-Stadion will, muss sich ausweisen.
  • Das hat die Konferenz der kantonalen Justiz- und Polizeidirektoren heute entschieden.

Was die Vereine verhindern wollten, wird nun bald Tatsache! Für Fussball-Fans, die in der kommenden Saison ein Spiel der Super League im Stadion sehen wollen, gilt die ID-Pflicht. Tickets gibt es nur noch in personalisierter Form.

Das bestätigt der Luzerner Justiz- und Sicherheitsdirektor Paul Winiker gegenüber der «Aargauer Zeitung».

Höhere Sicherheit, einfachere Ermittlungen?

Die Konferenz der kantonalen Justiz- und Polizeidirektoren (KKJPD) fand am Freitag statt. Dort sei der Entscheid einstimmig erfolgt, wie Winiker der Zeitung erklärt. Man reagiert damit auf die Pyroattacken im Zürcher Letzigrund sowie von St.Galler Ultras in Luzern.

FC St.Gallen Super League
Beim Spiel des FC St.Gallen in Luzern in der Super League sorgten die FCSG-Fans für Pyrotechnik-Ärger. - Keystone

Mit der ID-Pflicht erhöhe man nun die Sicherheit in der Super League. Zudem verbessere die neue Massnahme bei Bedarf die Ermittlungsmöglichkeiten der Polizei.

Die Arbeitsgruppe Bewilligungsbehörde wird am 10. Dezember über den Antrag der KKJPD befinden. Nach dem einstimmig gefällten Antrag der Kantonsregierungen dürfte der Entscheid aber so gut wie sicher sein.

Thomas Gander Fussball
SP-Grossrat Thomas Gander auf Twitter. - Twitter/@tomgander

Keine Gültigkeit hat die neue Auflage übrigens im Joggeli: Laut SP-Grossrat Thomas Gander ist Basel-Stadt dem Konkordat nicht beigetreten. Die Fans des FCB – und die jeweiligen Gäste-Anhänger – können in Basel also auch ohne ID ins Stadion.

Mehr zum Thema:

FC Basel SP Super League Stadion