Der FC Basel übernimmt mit einem 2:0-Sieg beim FC St.Gallen die Tabellenführung in der Super League. FCB-Trainer Patrick Rahmen ist mit der Leistung zufrieden.
Patrick Rahmen (Trainer FC Basel) im Nau.ch-Interview. - Nau.ch

Das Wichtigste in Kürze

  • Basel gewinnt in St.Gallen dank Arthur Cabral mit 2:0.
  • Damit erobern sich die Bebbi die Tabellenführung zurück.
  • Hier kommen die Noten zum umkämpften Spiel im Kybunpark.

Ein gelungener Abend für Patrick Rahmen – sein FCB gewinnt auswärts in St.Gallen mit 2:0 und übernimmt die Tabellenführung in der Super League. Der Basel-Trainer sieht beim Auswärts-Erfolg eine gute Leistung seiner Mannschaft.

Wird der FCB in dieser Saison Meister?

«Ich glaube, wir haben eine sehr gute erste Halbzeit gespielt, sind dominant gewesen», lobt Rahmen. Im zweiten Durchgang sei der Gegner stärker geworden – nicht unerwartet, wie Rahmen gesteht. «Wir sind bewusst tief gestanden.»

FCB hätte auch Tore kassieren können

Damit wollte Rahmen den Gegner aus der Reserve locken. «Wir wussten: Wenn sie ihre Läufe in den Rücken unserer Verteidigung nicht machen können, haben sie Mühe, Chancen zu kreieren.» Das 2:0 hätte er sich aber früher gewünscht.

Im Grossen und Ganzen sei er zufrieden. «Die Mannschaft hat das heute über weite Strecken gut gemacht. Aber das muss man ehrlich sagen: Wir haben heute auch ein, zwei Chancen zugelassen, wo sie Tore hätten schiessen können.»

Peter Zeidler (Trainer FC St.Gallen) im Nau.ch-Interview. - Nau.ch

FCSG-Trainer Peter Zeidler sieht im Auftritt seines Teams viel Gutes. «Es waren viele Sachen gut. Wir haben gegen eine tolle Mannschaft mit vielen neuen, guten Einzelspielern gespielt. Deshalb ist es unserer Mannschaft hoch anzurechnen, vor allem die erste Viertelstunde.»

«Wir hatten auch Chancen zum Ausgleich, das war eine gute Leistung. Aber es geht um Punkte, und wir haben jetzt schon ein paar Wochen keine Punkte mehr geholt. Den Punkt hätten wir uns verdient gehabt», bilanziert Zeidler.

Super LeagueSpSNUTorePkt
1.FC Basel LogoFC Basel950423:819
2.BSC Young Boys LogoBSC Young Boys951324:818
3.FC Zürich LogoFC Zürich952222:1717
4.FC Lugano LogoFC Lugano842213:1014
5.GC LogoGC932415:1113
6.Servette LogoServette933316:2012
7.FC Sion LogoFC Sion924312:229
8.FC Luzern LogoFC Luzern1004614:216
9.FC St. Gallen LogoFC St. Gallen915313:236
10.FC Lausanne-Sport LogoFC Lausanne-Sport90549:214

Mehr zum Thema:

Peter Zeidler Super League FC St.Gallen Trainer FC Basel