Der Zürcher Fussball wird von der Rivalität zwischen GC und dem FCZ geprägt. Trotzdem hat sich das Präsidenten-Paar Canepa mit der neuen GC-Chefin ausgetauscht.
GC FC Zürich
Stacy Johns, Präsidentin von GC, hat sich mit den Canepas getroffen. - keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Stacy Johns ist seit der GC-Übernahme durch den LAFC Präsidentin der Hoppers.
  • Die US-Amerikanerin hat sich mit dem FCZ-Präsidentenpaar getroffen.
  • Präsident Ancillo Canepa bestätigt den Austausch.
Ad

Seit Januar gehören die Grasshoppers neuen Besitzern. Auf die Chinesen von Fosun folgt eine Besitzerschaft aus den USA: Der Los Angeles FC übernimmt die Kontrolle beim Rekordmeister.

GC
Die neue GC-Besitzerschaft. In der Mitte: Präsidentin Stacy Johns, rechts Harald Gärtner. - keystone

Als verlängerter Arm des LAFC ist Harald Gärner im Amt, seit Ende März ist Stephan Schwarz neuer Sportchef. Und: Als Präsidentin amtet die US-Amerikanerin Stacy Johns.

Wie Nau.ch erfahren hat, traf sich die GC-Chefin zuletzt sogar mit den FCZ-Bossen Ancillo und Heliane Canepa! Ein Treffen zwischen den höchsten Ämtern beider rivalisierenden Zürcher Vereine?

FC Zürich
Das Präsidenten-Paar Heliane und Ancillo Canepa führt den FC Zürich. - keystone

Tatsächlich ist es zu diesem Austausch gekommen, lässt FCZ-Präsi Ancillo Canepa auf Nau.ch-Anfrage ausrichten. Beim Treffen sei es um ein Kennenlernen und einen Austausch gegangen. Schliesslich gibt es zwischen den beiden auch gemeinsame Interessen, wie zum Beispiel das neue Stadion und Sicherheitsfragen.

Und um gleich alle Gerüchte aus dem Weg zu räumen: Beim Treffen ging es garantiert nicht um eine Fusion der beiden Zürcher Klubs.

Übrigens: Ganz unbekannt dürfte Stadtrivale FC Zürich Stacy Johns oder zumindest dem LAFC nicht sein. Schliesslich sollen sich die Amis vor dem Einstieg bei GC auch mit dem FCZ beschäftigt und ein Auge auf den Stadtrivalen geworfen haben.

Schafft GC den Ligaerhalt?

Und aus Zürcher Sicht wünscht man sich bestimmt, dass es auch in Zukunft ein Stadtrivalen-Derby geben wird. Nur liegt das derzeit allein in den Füssen der GC-Kicker

Super League (23.05.2024)
Sp
S
N
U
Tore
Pkt
1.
BSC Young Boys Logo
33
19
6
8
67:32
65
2.
FC Lugano Logo
33
18
10
5
61:44
59
3.
Servette Logo
33
16
8
9
53:38
57
4.
FC St. Gallen Logo
33
14
11
8
53:44
50
5.
FC Winterthur Logo
33
13
10
10
55:56
49
6.
FC Zürich Logo
33
12
9
12
44:35
48
7.
FC Luzern Logo
33
12
13
8
41:46
44
8.
Lausanne-Sport Logo
33
10
13
10
43:48
40
9.
FC Basel Logo
33
11
15
7
41:51
40
10.
Yverdon Sport Logo
33
11
15
7
43:64
40
11.
Grasshopper Club Zürich Logo
33
8
19
6
35:45
30
12.
Stade-Lausanne-Ouchy Logo
33
5
20
8
33:66
23
Ad
Ad

Mehr zum Thema:

Ancillo CanepaStadionFusionKickerAugeFC ZürichGC