Ali Camara tauscht YB vorerst gegen das Nationalteam von Guinea ein. Mit den Elefanten ist der Verteidiger auf Kurs zum Einzug in die K.o.-Phase des Afrika-Cup.
Ali Camara Guinea Afrika-Cup
YB-Verteidiger Ali Camara (re., #13) im Training der Nationalmannschaft von Guinea beim Afrika-Cup. - CAF

Das Wichtigste in Kürze

  • Ali Camara holt mit Guinea gegen Senegal im West-Afrika-Derby ein 0:0.
  • Damit halten die Elefanten nach zwei Spieltagen beim Afrika-Cup bei vier Punkten.
  • Zum Abschluss der Gruppenphase wartet am Dienstag noch Zimbabwe.

Wie schon beim 1:0-Auftaktsieg gegen Malawi steht Ali Camara auch beim zweiten Afrika-Cup-Einsatz von Guinea in der Startelf. Der YB-Verteidiger spielt auch beim 0:0-Unentschieden gegen Senegal durch.

Mit dem torlosen Remis gegen den Gruppen-Favoriten ist Guinea auf bestem Weg, in die Knockout-Phase beim Afrika-Cup einzuziehen. Zum Abschluss der Gruppenphase treffen die Elefanten am Dienstag auf Zimbabwe.

Guinea Afrika-Cup
Ibrahima Mbaye (Senegal) blockt einen Schuss von Issiaga Sylla (Guinea). - CAF

Im Duell mit Senegal rund um Captain und Liverpool-Star Sadio Mané glänzte Guinea vor allem in der Abwehr. Aus einer Vielzahl an Torchancen konnte der Favorit nur zwei gefährliche Abschlüsse machen.

Mehr zum Thema:

Liverpool BSC Young Boys