Zlatan Ibrahimovic erhält einen eigenen Kinofilm. Die Weltpremiere ist vorbei. Bald wird der Film in den Kinos zu sehen sein.
Zlatan Ibrahimovic AC Mailand
Zlatan IbrahimovicsVertrag mit AC Mailand läuft bald aus. - dpa

Das Wichtigste in Kürze

  • Zlatan Ibrahimovics Leben wurde verfilmt.
  • Ab November gibt es den Werdegang des Schweden auf der Leinwand zu sehen.
  • Ibrahimovic spielt jedoch nicht selbst im Film mit.

Zlatan Ibrahimovic hat alles gesehen. Aus den Ghettos von Malmö eroberte der Schwede die grosse Bühne des Weltfussballs. Nun wurde sein Leben verfilmt. Der Streifen basiert auf Ibrahimovics Biografie – er selbst spielte jedoch nicht mit.

Der Film feierte in Rom seine Weltpremiere. Ab dem 11. November wird er in den italienischen Kinos zu sehen sein. Nach dem italienischen Kinostart ist eine weltweite Vermarktung geplant.

In den Prozess der Drehbuchherstellung war auch der Stürmer selbst involviert. Der Streifen trägt den Namen «Zlatan».

Mehr zum Thema:

Zlatan Ibrahimovic Kino