Gerüchten zufolge wurde Superstar Cristiano Ronaldo beim FC Bayern München angeboten. Doch die Bayern-Bosse sollen gemäss Medienberichten abgelehnt haben.
cristiano ronaldo
Cristiano Ronaldo spielt seit dem letzten Jahr bei Manchester United. (Archivbild) - Keystone
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Fussball-Gerüchteküche brodelt: Wechselt Cristiano Ronaldo zum FC Bayern München?
  • Der deutsche Rekordmeister soll Interesse an Uniteds Superstar gezeigt haben.
  • Deutsche Medien verneinen die Aussage, aus Ronaldo in der Bundesliga wird wohl nichts.

Es ist wohl das Fussball-Gerücht der Woche!

Wechselt Cristiano Ronaldo etwa zum FC Bayern München? Offenbar erwägen die Bayern-Bosse den portugiesischen Superstar als möglichen Nachfolger von Robert Lewandowski, der den Rekordmeister verlassen will.

fc bayern münchen
Cristiano Ronaldo steht seit Ende August 2021 beim englischen Fussballverein Manchester United unter Vertrag. - Keystone

Denn: CR7 ist angeblich unzufrieden mit der Transferpolitik bei Manchester United. Der 37-Jährige ist im letzten Sommer nach zwölf Jahren zu den Red Devils zurückgekehrt.

Und nicht nur das! In der Premier League landet United bloss auf Platz sechs – mit 35 Punkten Rückstand auf Meister und Stadtrivalen City. Auch für die Qualifikation für die Champions League reicht es somit nicht.

FC Bayern München will Ronaldo nicht

Der potenzielle Wechsel zum FC Bayern München wurde nach der Meldung vom Freitag von zahlreichen deutschen Medien dementiert. Auch Informationen von «sport1» deuten auf Cristianos vorläufigen Verbleib beim englischen Verein hin.

Aber: Die Dienste des Portugiesen wurden den Bayern wohl von dessen Beratern um Top-Agent Jorge Mendes angeboten. Dies habe «sport1» von «gut unterrichteten Quellen» erfahren.

Würde Ronaldo zu Bayern München passen?

Allerdings sollen sich die Bayern-Bosse relativ schnell einig darüber geworden sein, dass ein solcher Transfer nicht zielführend sei. Der extrovertierte 37-Jährige passt offenbar nicht so richtig in die Strategie der Bayern.

Die Bayern werden sich wohl anderweitig nach einem Ersatz für Robert Lewandowski umsehen müssen.

Mehr zum Thema:

Robert Lewandowski Manchester United Champions League Premier League Bayern München Ronaldo