Bayern München hat die Nachfolge von Hansi Flick (56) geklärt: Leipzigs Julian Nagelsmann (33) wird ab Sommer Trainer beim deutschen Rekordmeister.
Julian Nagelsmann
Julian Nagelsmann erklärt seinen Abgang zu Bayern. - screenshot/@youtube, rbleipzig

Das Wichtigste in Kürze

  • Julian Nagelsmann beerbt Hansi Flick als Trainer des FC Bayern.
  • Der 33-Jährige übernimmt im Sommer den Posten beim Rekordmeister.

Nun ist es offiziell: Julian Nagelsmann wird neuer Trainer bei Bayern München. Der 33-Jährige wechselt vom Rivalen RB Leipzig an die Säbener Strasse. Den Wechsel bestätigen beide Klubs am Dienstagmorgen.

Schon kurz nach dem Mittag laden die «Bullen» zur Pressekonferenz. Und erklären den Abgang ihres Trainers.

«Wir haben einen vorzeitigen Ausstieg ausgeschlossen», so Geschäftsführer Oliver Mintzlaff. «Die einzigen beiden Kriterien waren ein Bayern-Angebot und eine extrem hohe Ablöse. Und diese Punkte wurden beide erfüllt, um Julian Nagelsmann den Lebenstraum zu erfüllen.»

Julian Nagelsmann Hansi Flick
Julian Nagelsmann übernimmt bei Bayern die Nachfolge von Hansi Flick an. - dpa

Beim deutschen Rekordmeister übernimmt Nagelsmann die Nachfolge von Hansi Flick (56). Er unterzeichnet einen Fünfjahresvertrag bis Juni 2026. Flick verlässt den Verein auf eigenen Wunsch per Ende Saison. Er könnte Jogi Löw als Bundestrainer ablösen.

Nagelsmanns Wechsel nach München kommt wenig überraschend. Der jüngste Trainer der Bundesliga wurde bereits in der Vergangenheit mit den Bayern in Verbindung gebracht.

«Ich habe meine Spieler heute Vormittag über den Entscheid informiert. Jetzt bleibt der Fokus bis Ende Juni bei RB Leipzig – wir wollen den DFB-Pokal gewinnen», so Nagelsmann. Und er betont: «Für einen anderen Club hätte ich den Vertrag nicht beendet!»

Nagelsmann und die Bayern, passt das?

Für seine Dienste dürften die Bayern einen Millionen-Betrag überweisen. Noch ist aber nicht bekannt, wie teuer Julian Nagelsmann wird.

Gemäss «Bild» sollen es inklusive Prämien bis zu 27 Millionen Franken sein. RB-Boss Mintzlaff kommentiert diese Zahl zwar nicht. Doch er erklärt vielsagend: «Ich werde das auch nicht dementieren.»

Bayern-Vorstand Oliver Kahn: «Allein schon Julians Vertragslaufzeit von fünf Jahren zeigt, wie sehr er sich mit dem FC Bayern identifiziert. Ich bin überzeugt davon, dass wir die sportliche Zukunft des FC Bayern zusammen mit Julian Nagelsmann sehr erfolgreich gestalten werden.»

1. BundesligaSpSNUTorePkt
1.Bayern München LogoBayern München34244699:4478
2.RB Leipzig LogoRB Leipzig34197860:3265
3.Borussia Dortmund LogoBorussia Dortmund342010475:4664
4.VfL Wolfsburg LogoVfL Wolfsburg341771061:3761
5.Eintracht Frankfurt LogoEintracht Frankfurt341661269:5360
6.Bayer Leverkusen LogoBayer Leverkusen3414101053:3952
7.Union Berlin LogoUnion Berlin341281450:4350
8.Borussia Mönchengladbach LogoBorussia Mönchengladbach3413111064:5649
9.VfB Stuttgart LogoVfB Stuttgart341213956:5545
10.SC Freiburg LogoSC Freiburg341213952:5245
11.TSG Hoffenheim LogoTSG Hoffenheim3411131052:5443
12.FSV Mainz 05 LogoFSV Mainz 05341015939:5639
13.FC Augsburg LogoFC Augsburg341018636:5436
14.Hertha Berlin LogoHertha Berlin348151141:5235
15.Arminia Bielefeld LogoArminia Bielefeld34917826:5235
16.1. FC Köln Logo1. FC Köln34817934:6033
17.Werder Bremen LogoWerder Bremen347171036:5731
18.FC Schalke 04 LogoFC Schalke 0434324725:8616

Mehr zum Thema:

Oliver Kahn RB Leipzig Bundesliga DFB Julian Nagelsmann Bayern München