Im vierten Spiel hat Deutschland in der Nations League den ersten Sieg gefeiert: Gegen Europameister Italien gibt es einen verdienten 5:2-Heimsieg.
Deutschland Italien Nations League
Thomas Müller feiert sein Tor zum 3:0 für Deutschland gegen Italien in der Nations League. - keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Italien geht in der Nations League gegen Deutschland mit 2:5 unter.
  • Kimmich, Gündogan, Müller und Doppelpacker Werner treffen für die DFB-Elf.
  • FCZ-Juwel Wilfried Gnonto erzielt den späten Ehrentreffer für die Italiener.

Die Gruppe 3 der UEFA Nations League spart weiter nicht mit Überraschungen: Am vierten Spieltag gelingt Deutschland ausgerechnet gegen Europameister Italien endlich der erste Sieg. In Gladbach siegt die DFB-Elf verdient mit 5:2.

Können Sie die Nations League ernst nehmen?

Dabei tritt das Team von Bundestrainer Hansi Flick deutlich forscher und engagierter auf als noch beim 1:1 vor zehn Tagen. Gegen einen auf zahlreichen Positionen umgestellten Europameister – mit FCZ-Gnonto in der Startelf – macht sich das bezahlt.

Italien gegen Deutschland chancenlos

Es dauert nur zehn Minuten, dann ist Bayern-Star Joshua Kimmich nach Vorarbeit von David Raum zur Stelle. Der Hoffenheim-Verteidiger legt den Ball clever in den Rücken der Abwehr. Dort steht Kimmich goldrichtig und muss nur noch einschiessen.

Deutschland Italien Nations League
Joshua Kimmich (Nummer 6) trifft zum 1:0 für Deutschland gegen Italien in der Nations League. - keystone

Auch danach fehlt den Azzurri der richtige Zugriff auf das Spiel. Hofmann, Sané und Werner vergeben aber die Chance, die deutsche Führung auszubauen. Besser macht es Gündogan kurz vor der Pause per Penalty. Den Strafstoss hatte Bastoni per Foul verursacht.

Nach dem Seitenwechsel kommt der Europameister dann besser ins Spiel. Aber mitten in die erste Drangphase kommt der dritte deutsche Treffer, wieder ist Bastoni involviert. Ein unsauberer Klärungsversuch landet bei Thomas Müller, der zum 3:0 trifft.

Gnonto-Rekord in der Nations League

Es wird nicht besser für den Europameister: Timo Werner hämmert innert von zwei Minuten gleich zweimal den Ball in die Maschen. Erst ist es ein Zuspiel von Serge Gnabry, dann ein katastrophaler Abwehr-Bock der Italiener.

Deutschland Italien Nations League
Wilfried Gnonto im Einsatz für Italien gegen Deutschland in der Nations League. - keystone

Zumindest kommen die Gäste in der Schlussphase noch zum Ehrentreffer. FCZ-Juwel Gnonto ist nach einer Neuer-Parade gegen Dimarco reaktionsschnell zur Stelle. Aus kurzer Distanz trifft er zum 1:5 und macht sich zu Italiens jüngstem Länderspiel-Torschützen.

Für ein kurioses Highlight sorgt dann noch ein Flitzer-Trio. In der vierminütigen Nachspiezeit trifft dann noch Unglücksrabe Bastoni per Eckball zum 2:5-Endstand. Deutschland übernimmt Rang zwei in der Gruppe 3 der Nations League A. Tabellenführer ist Ungarn nach einer 4:0-Gala gegen EM-Finalist England.

Mehr zum Thema:

Joshua Kimmich Timo Werner Gladbach Gala DFB FC Zürich Nations League